Kindle Store Deutschland (Bild: Amazon)
Kindle Store Deutschland (Bild: Amazon)

Buchreport

Deutsche Großverlage laden Titel auf Kindle-Plattform (Upd.)

Die deutschen Buchverlage haben offenbar Verträge mit Amazon geschlossen, um ihre Titel als E-Books auf dem Kindle anzubieten. Die Bertelsmann-Tochter Arvato Systems habe eine vierstellige Zahl an Buchtiteln an Amazon Deutschland ausgeliefert.

Anzeige

Laut einer Twitter-Nachricht von Buchreport, einer Fachzeitschrift für den deutschsprachigen Buchhandel, soll es endlich ein deutsches Programm für Amazons E-Book-Reader Kindle geben. "So, jetzt tut sich was, die ersten deutschen Großverlage laden ihre Titel bei Amazon Kindle hoch", heißt es in der Nachricht. Bislang können deutsche Kindle-Nutzer mit dem E-Bookreader fast nur auf englischsprachige Bücher und gemeinfreie deutschsprachige Titel zugreifen, die dem Urheberrecht nicht oder nicht mehr unterliegen.

Deutsche Zeitungen und Zeitschriften sind bereits auf dem Kindle verfügbar. Im Amazon Kindle Store unter "Kindle Newspapers Germany" und "Kindle Magazines" sind die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche erhältlich.

Amazon.de-Sprecherin Christine Höger sagte Golem.de: "Wir freuen uns, Kunden eine wachsende Anzahl deutscher Kindle-Titel auf Amazon.com zur Verfügung stellen zu können."

Amazons Kindle startete am 19. Oktober 2009 in Deutschland. Seit Januar 2010 ist auch Amazons großer E-Book-Reader Kindle 2 international erhältlich. Allerdings wird auch dieses Gerät aus den USA verschickt, weshalb es international teurer ist als in den USA.

Knaur-Sprecherin Ira Zeitzen sagte im Oktober 2009 Golem.de, dass der US-amerikanische E-Book-Vertrag von Amazon wegen preisbindungsrechtlicher Probleme angepasst werden müsse. Die Verlage wollten eine Preisbindung auch für E-Books. Erst Ende 2010 habe Amazon mündlich die Einhaltung der Preisbindung zugesichert. Ein weiterer Streitpunkt war die Unterstützung des ePub-Formats.

Buchreport hatte schon zuvor berichtet, dass mehrere Akteure der Branche noch im Frühjahr 2011 ein deutsches Programm auflegen würden.

Nachtrag vom 23. Februar 2011, 12:38 Uhr

Wie Buchreport berichtet, könnte Amazon Deutschland den Kindle noch im Frühjahr lokalisiert in Deutschland starten.

Die Bertelsmann-Tochter Arvato Systems habe eine vierstellige Zahl an Buchtiteln an Amazon Deutschland ausgeliefert. Darunter ist der Heyne-Verlag mit 400 Titeln. Die Preise liegen zwischen 20 und 45 Prozent unter der Taschenbuchausgabe. Die Verlage mussten sich laut dem Bericht verpflichten, dass die E-Books nicht teurer angeboten werden dürfen als für 70 Prozent der günstigsten Printausgabe. Diese Vorgabe sei aber verhandelbar.


iu3h45iuh456 23. Feb 2011

Wie es aussieht müssen wir damit leben, weil die Politik der Wirtschaft dieses elegante...

bstea 23. Feb 2011

Im Vergleich zu Amazons Kindle[1,2] sind Apples Gewinnmargen bei Büchern gerade zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  2. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

    •  / 
    Zum Artikel