Windows 7

Service Pack 1 überlastet Microsofts Updateserver

Microsofts Updateserver sind offenbar zeitweise überlastet. Wer das neue Service Pack 1 (SP1) von Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 installieren will, muss derzeit viel Geduld haben.

Anzeige

Seit gestern Abend wird das Service Pack 1 über die Updatefunktion von Windows 7 zum Download angeboten. Auch für den Windows Server 2008 R2 ist ein SP1 erschienen. Seitdem kämpfen Microsofts Updateserver mit Kapazitätsproblemen. Das führt nach Erfahrungen von Golem.de und Berichten etwa über Twitter dazu, dass Downloads nicht oder nur verspätet starten und auch dann nur langsam vorangehen, mittendrin einbrechen oder ganz stoppen.

Wer das Windows 7 SP1 oder das Äquivalent für den Windows Server 2008 R2 installieren will, sollte deswegen entweder noch etwas mit dem Ausführen des Updates warten - oder viel Geduld haben. Das gilt auch für andere, selbst kleinste Windows-Updates.


asd 24. Feb 2011

Mhmm da scheinst wohl alleine zu sein. Vielleicht wars nur Pech und die Zeit vom Book war...

ledonz 24. Feb 2011

Bei der Grundschule hat der auch nicht wirklich geholfen... =-))

ledonz 24. Feb 2011

Ist schon schlimm, erst lacht der Deutsche nicht und dann lacht er auch noch, an der...

1st1 23. Feb 2011

Ich habe mir die Files alle auch gestern gezogen,aber ich warte erst noch auf erstes...

likely 23. Feb 2011

Kann es sein, dass das allgemein das Internet heute etwas belastet hat? Telefonie...

Kommentieren


Deutschsprachiger Windows Media Center BLOG / 25. Feb 2011

Windows 7 Service Pack 1 kommt, und nun ?



Anzeige

  1. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  2. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  4. 1st Level Support (m/w)
    CONJECT AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  2. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  3. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  4. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  5. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  6. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  7. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  8. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  9. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  10. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel