Amazon Prime: Filme und Serien kostenlos als Stream
Amazon Prime mit Instant Video

Amazon Prime

Filme und Serien kostenlos als Stream

In den USA können Amazon-Prime-Kunden ab sofort auf werbefreie und kostenlose Filme und Fernsehserien zugreifen - und das nicht nur mit dem PC. An der jährlichen Prime-Gebühr ändert sich dabei nichts.

Anzeige

Das kostenlose Streaming-Angebot für Amazon-Prime-Kunden startet mit rund 5.000 Filmen, Serienfolgen und Dokumentationen. Bisher ist das Angebot auf US-Kunden beschränkt, die im Jahr 79 US-Dollar für einen schnelleren, kostenlosen Versand bezahlen. Unter www.amazon.com/primevideos können sie nun unbegrenzt auf die Videos zugreifen. Werbung wird nicht angezeigt.

Der Zugriff ist nicht nur mit dem Mac oder PC möglich, sondern auch mit zu Amazon Instant Video kompatiblen Internetfernsehern, Blu-ray-Playern und Set-Top-Boxen. Amazons Streaming-Videothek Amazon Instant Video umfasst rund 90.000 Filme und Serienfolgen. Mit Amazon Prime kann also nur auf einen Bruchteil des ansonsten kostenpflichtigen Angebots zugegriffen werden - neue Serien oder Filme sind nicht dabei, eher das Katalogprogramm der Film- und Fernsehindustrie.

Amazon nennt einige Beispiele für Videos, die mit Amazon Prime kostenlos gesehen werden können, darunter die Filme Amadeus, Syriana und Chariots of Fire und die Filmtrilogie The Girl with the Dragon Tattoo. Zu den Dokumentationen zählen Food Inc. und March of the Penguins, zu den Serien Doctor Who, Farscape und Fawlty Towers und als Kindersendungen sind Arthur und Caillou kostenlos abrufbar.


myElrond 27. Feb 2011

Nein, sie pruefen zusaetzlich die Rechnungsadresse.

Bandyt 23. Feb 2011

Wieso sagen dir die Angebote nichts? Batman returns, The Mask, Dirty Harry, Last Action...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler mit Projektleiterfunktion im Bereich Embedded Systems (m/w)
    TQ-Systems GmbH, Weßling/Oberbayern
  2. TK-Anlagen-Administrator (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Netzwerktechniker / Administrator (m/w)
    Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wearables

    Fitbit unterstützt Windows

  2. 3D-Technologie

    US-Armee will Sprengköpfe drucken

  3. Hohe Investition

    Hilton will Hotelschlüssel durch Smartphones ersetzen

  4. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  5. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  6. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  7. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  8. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  9. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  10. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel