Abo
  • Services:
Anzeige
Brain Driver
Brain Driver

Freihändig fahren

Das Auto mit den Gedanken steuern

Forscher von der Freien Universität in Berlin haben eine Gehirn-Computer-Schnittstelle entwickelt, mit der es möglich ist, ein Auto zu steuern.

Wer Auto fährt, tut gut daran, seine Gedanken auf den Straßenverkehr zu richten. Noch mehr gilt das jedoch für einen Fahrer, der sein Fahrzeug mit dem von Informatikern der Freien Universität in Berlin um Raúl Rojas entwickelten System Brain Driver steuert: Das nutzt nämlich die Kraft der Gedanken zum Lenken.

Anzeige

Autonomes Auto

Der Fahrer setzt eine Kappe mit Elektroden auf, die Gehirnströme messen. Die Signale werden dann in Steuerbefehle für das Auto umgesetzt und über über eine eigens entwickelte Schnittstelle an das autonom fahrende Auto Spirit of Berlin übertragen. Mit diesem Fahrzeug hatten die Berliner 2007 an dem von der Darpa organisierten Roboterautowettbewerb Urban Challenge teilgenommen.

 
Video: Brain Driver - ein Auto mit Gedanken steuern

Vor dem Start muss das System zunächst an den Fahrer angepasst werden. Das geschieht an einem Computer: Der Mensch bewegt mit seinen Gedanken einen Würfel über den Bildschirm. Vier Kommandos müssen trainiert werden: Lenken nach rechts und links sowie Beschleunigen und Bremsen. Der Computer merkt sich die Muster der Hirnströme und setzt sie in die entsprechenden Fahrkommandos um.

Test in Tempelhof

Die Berliner Forscher haben das System auf dem ehemaligen Flughafen in Tempelhof getestet. Dabei fuhr zum einen das Auto weitgehend autonom, der Fahrer konnte lediglich an Kreuzungen die Richtung wählen, in die das Auto abbiegen sollte. In einem zweiten Test steuerte der Fahrer das Auto mit seinen Gedanken. Die Tests seien erfolgreich verlaufen, sagt Rojas. Die einzige Schwierigkeit sei "eine leichte Verzögerung zwischen den angedachten Befehlen und der Reaktion des Autos" gewesen.

Die Forscher um Rojas haben mit dem iDriver ein System entwickelt, um ein Auto mit dem iPhone fernzusteuern.


eye home zur Startseite
dEnigma 20. Feb 2011

Ich persönlich LIEBE es auf die Kupplung zu treten, den Gang einzulegen, usw. Aus diesem...

FoxCore 20. Feb 2011

Stimmt, mein Unterbewusstsein lenkt die Karre besser als mein Bewusstsein. Liegt wohl...

Achranon 20. Feb 2011

Das Unterbewußtsein steuert dann das Auto. Ich meine von irgendwas muß es ja gesteuert...

der_wahre_hannes 20. Feb 2011

Genau. "Man, jetzt fahr doch mal schneller da vorne!" und schon gibt die...

Kuermel 19. Feb 2011

Daran wird ja auch schon geforscht ;) Aber hey, wenn ich mal aufs Gas treten will und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...

Folgen Sie uns
       


  1. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  2. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  3. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  4. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  5. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  6. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  7. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  8. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  9. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  10. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

iOS 10 im Test: Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
iOS 10 im Test
Klügere Apps, Herzchen und ein sinnvoller Sperrbildschirm
  1. Betaversion iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus
  2. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7
  3. Apple Startprobleme beim Update auf iOS 10

  1. Re: Das sind jetzt News, weil...?

    bennob87 | 08:59

  2. Re: Keiner sieht was

    Dino13 | 08:58

  3. Re: Wieso überhaupt löschen?

    Niaxa | 08:58

  4. aus drei mach ein

    Christian... | 08:56

  5. Re: Mal wieder halbherzig

    Berner Rösti | 08:55


  1. 07:56

  2. 07:33

  3. 07:17

  4. 19:12

  5. 18:52

  6. 18:34

  7. 18:17

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel