Kinderpornografie: US-Behörden sperren irrtümlich 84.000 Webseiten

Kinderpornografie

US-Behörden sperren irrtümlich 84.000 Webseiten

Auf der Jagd nach Kinderpornografie im Internet ist US-Behörden ein folgenschwerer Irrtum unterlaufen. Am vergangenen Wochenende sperrten sie laut Medienberichten 84.000 Webseiten, die mit dem illegalen Material nichts zu tun hatten.

Anzeige

Einem Bericht von Torrentfreak zufolge ist dem US-Justizministerium, dem Grenzschutz sowie dem Heimatschutzministerium ein Fehler unterlaufen, den die Behörden nicht öffentlich machen. Bei der "Operation Protect Our Children" sollen zwar zehn Domains mit kinderpornografischem Material beschlagnahmt worden sein - 84.000 andere Webseiten wurden aber irrtümlich mit einem Vermerk über ihre Beschlagnahme versehen.

  • Nutzer von mooo.com bekamen das zu sehen.
Nutzer von mooo.com bekamen das zu sehen.

Ähnlich dem deutschen Stoppschild war beim Aufruf der Adressen am vergangenen Wochenende ein Hinweis der drei Behörden zu sehen, demzufolge dort zuvor Missbrauchsdarstellungen gehostet worden waren. Wie der Provider FreeDNS aber bestätigte, handelte es sich um einen Fehler. Die Behörden hatten pauschal die Domain "mooo.com" über den Registrar umgeleitet.

Dies ist jedoch ein Platzhalter, der für Weiterleitungen wie "meinewebseite.mooo.com" dient. FreeDNS bietet solche Dienste ähnlich wie DynDNS unter anderem gratis an. Vor allem Privatpersonen und kleine Betriebe sollen sie genutzt haben. Viele Nutzer von mooo.com zeigen sich entsetzt, wie wütende Kommentare in Foren belegen.

Seit dem 15. Februar 2011 ist diese Umleitung auf den Warnhinweis der Behörden wieder aufgehoben. Wie der Fehler geschehen konnte, ist noch nicht abschließend geklärt. Der Nebeneffekt bei den Fehlern ist derselbe, der auch bei allen anderen Eingriffen auf DNS-Ebene auftritt: Laut FreeDNS werden die Umleitungen erst innerhalb einiger Tage aufgehoben, wenn sich das Domain Name System aktualisiert.


M.K. 19. Feb 2011

"versehentlich löschen" ist Blödsinn. Die Polizei würde den Hoster auffordern sie offline...

spanther 18. Feb 2011

Erst ist etwas also nicht etwas, dann aufeinmal wird das genau gleiche zu etwas anderem...

azeu 18. Feb 2011

würde absolut nix bringen, weil der trieb im hirn hockt... wurde schon darüber...

4D 18. Feb 2011

ACK²!!! Guter Satz.

Onkelhotte 18. Feb 2011

Unser Trendmicro Security Zeug blockt die Domain mooo.com komplett. Ging ja fix xD

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel