Headend mit Glasfaserkabel (Bild: Cablecom)
Headend mit Glasfaserkabel (Bild: Cablecom)

Cablecom

Kabelnetzbetreiber erreicht 1,37 GBit/s

Ein Schweizer Kabelnetzbetreiber hat einen Rekord bei der Datenrate erreicht. Das Netz der Liberty-Global-Tochter besteht zum Großteil bereits aus Glasfasern.

Anzeige

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber Cablecom will bei einem Rekordversuch eine Datenübertragungsrate von 1,37 GBit/s im Download erreicht haben. Das gab das Unternehmen in Zürich bekannt. Die Datentransferrate sei mit konventionellem Koaxial-Fernsehkabel erzielt worden.

Für den Leistungstest hat Cablecom eng mit dem Netzwerkausrüster Cisco zusammengearbeitet, dabei aber aus heute frei erhältlichen Komponenten "ein Modem der Zukunft" gebaut. Bei dem Rekordversuch kamen zudem der Cisco-Breitbandrouter CMTS uBR10012 und die Cable Interface Line Card uBR-MC3G60V zum Einsatz, erklärte Cablecom.

Der Zeitpunkt für eine kommerzielle Einführung solch hoher Geschwindigkeiten sei noch nicht absehbar, so das Unternehmen. "Wir wollten zeigen, dass unser Netz auch in 15 bis 20 Jahren noch konkurrenzfähig sein wird", sagte Netzwerkchef Alfred Seiler der Basler Zeitung.

Der Netzbetreiber will in den letzten Jahren 1,5 Milliarden Franken (1,156 Milliarden Euro) in seine Infrastruktur investiert haben. Ein Großteil des Cablecom-Netzes besteht bereits aus Glasfasern. Erst auf den letzten 100 bis 700 Metern bis zur Wohnung des Kunden würden Koaxialkabel verwendet. Eric Lennon, Chief Technical Officer der europäischen Breitbandaktivitäten der Cablecom-Muttergesellschaft Liberty Global, sagte: "Dieser Test zeigt, dass unsere Glasfaser-Koaxial-Hybridstruktur dafür bereit ist, Geschwindigkeiten von über 1 GBit/s zu erreichen." "Es gibt pragmatische Gründe, die für den Umstieg auf Glasfaser sprechen", räumte Seiler gegenüber der Basler Zeitung ein.

Im November 2010 hatte Kabel Deutschland im Download eine Datenübertragungsrate von 1,17 GBit/s erreicht. Die Datentransferrate wurde laut Kabelnetzbetreiber bei einem Feldtest ebenfalls zusammen mit dem Netzwerkausrüster Cisco in Hamburg erzielt. In einem Teil des Hamburger Kabelnetzes wurde dafür Kapazität geschaffen und das Kabelnetz auf 862 MHz aufgerüstet, so der deutsche Betreiber.


ecv 01. Feb 2012

Hat ein wenig gedauert, der eine post wo ich die email-benachrichtigung vergessen habe...

klink 17. Feb 2011

Aber nicht sehr viel, meine Festplatte schriebt bis zu 160mb/s und mit einer SSD ist es...

RcRaCk2k 17. Feb 2011

*lol* gut aufgepasst ;) Selbst bei Golem kennt man den Unterschied zwischen GByte und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter Infrastrukturmanagement (m/w)
    über Kienbaum Executive Consultants GmbH, Baden-Württemberg
  2. IT-Berater/in Internet of Things (IoT)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Systemarchitekt für Internet of Things Lösungen (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Junior Performancetester (m/w)
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Eine unerwartete Reise [Blu-ray]
    7,97€
  2. Mystic River (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.
  3. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Jobcenter

    Hardware verursachte IT-Ausfall bei Agentur für Arbeit

  2. Piko H0 Smartcontrol

    Pufferküsser fahren Modellbahnen bald mit Android

  3. Maglev

    Magnetschwebebahn bricht mit 603 km/h erneut Rekord

  4. Cross-Site-Scripting

    Zahlreiche Wordpress-Plugins verwenden Funktion fehlerhaft

  5. AMDGPU

    AMD zeigt neuen einheitlichen Linux-Treiber

  6. Alan Wake

    Remedy denkt über Fortschreibung nach

  7. The Ocean Cleanup

    Ein Müllfänger für die Meere

  8. Smartwatch

    So funktioniert der Pulssensor der Apple Watch

  9. Twitter

    Direktnachrichten von allen an alle

  10. Erneuerbare Energie

    Kraftwerke erzeugen Solarstrom auf dem Wasser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  1. Re: All was?

    Fuwo | 13:38

  2. Re: Geballte Kompetenz...

    ronlol | 13:37

  3. verstoß gegen die globalen monopole, mehr nicht

    mnehm1 | 13:35

  4. Re: Abhilfe

    elf | 13:35

  5. Re: Versteh ich was nicht?

    igor37 | 13:35


  1. 13:04

  2. 12:54

  3. 12:46

  4. 12:36

  5. 12:28

  6. 12:22

  7. 12:08

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel