Anzeige
Android Ice Cream Sandwich: Gingerbread und Honeycomb werden verschmolzen

Android Ice Cream Sandwich

Gingerbread und Honeycomb werden verschmolzen

Google wird die Smartphone- und Tablet-Versionen von Android miteinander verschmelzen. Das bestätigte der scheidende Google-Chef Eric Schmidt in Barcelona.

Anzeige

Als einer der Hauptredner im Konferenzprogramm des Mobile World Congress 2011 hat Google-Chef Eric Schmidt am 15. Februar Einblick in die Pläne für das mobile Betriebssystem Android gewährt. Schmidt zufolge wird die auf Smartphones optimierten Android-Versionen 2.3 Gingerbread/2.4 Ice Cream mit der in Entwicklung befindlichen, für Tablets optimierten Android-Version 3.0 Honeycomb verschmelzen. Die Folgeversion wird also für beides gedacht sein und eine getrennte Weiterentwicklung wird es - wie zu erwarten war - nicht geben.

Zudem bestätigte Schmidt, dass der gemeinsame Nachfolger von Gingerbread und Honeycomb nach einem Dessert mit Anfangsbuchstaben I genannt wird. Damit ist nun eindeutig, dass er Ice Cream Sandwich (Waffeleis-Sandwich) heißen wird - wie es Android-Chef Andy Rubin bereits im Januar 2011 verriet. Noch ist unklar, ob Ice Cream Sandwich eher die Versionsnummer 3.1 oder 4.0 tragen wird.

Zuvor wird Android allerdings noch ein Update auf die Versionsnummer 2.4 Ice Cream erfahren, das für den April 2011 erwartet wird. Honeycomb wird im 2. Quartal 2011 fertig sein, erste damit ausgestattete Tablets wurden ebenfalls für diesen Zeitraum angekündigt. Ein Beispiel ist Motorolas Xoom.

Laut Schmidt werden alle sechs Monate neue Android-Versionen veröffentlicht.


eye home zur Startseite
ck (Golem.de) 22. Feb 2011

Danke für den Hinweis, die Meldung ist nun korrigiert. Viele Grüße Christian Klaß Golem.de

fof 17. Feb 2011

Nicht? Dann lügt mein Nachspeisen-Kochbuch! ;o)

Kommentieren



Anzeige

  1. Techniker (m/w) Service Management Center
    Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Frankfurt
  2. Softwareentwickler (m/w) Prozess-Engineering
    FERCHAU Engineering GmbH, Region Braunschweig
  3. (Senior) Frontend Developer (m/w)
    zooplus AG, München
  4. Inhouse SAP-Berater / -Applikationsbetreuer (m/w) mit Schwerpunkt HCM
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos

  2. Scramjet

    Hyperschalltriebwerk erfolgreich getestet

  3. Apple

    Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

  4. Regulierbare Farbtemperatur

    Philips Hue White Ambiance jetzt im Handel

  5. Spotify Family

    Musikstreamingdienst wird günstiger

  6. RLV-TD

    Indien testet wiederverwendbare Raumfähre

  7. Hewlett Packard Enterprise

    "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"

  8. Revive

    Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus

  9. PGP-Unterstützung

    Neuer Roundcube-Webmailer veröffentlicht

  10. Google

    Safe-Browsing-API soll schneller und mobiler werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zerotouch im Hands on: Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
Zerotouch im Hands on
Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
  1. Logi Base Logitechs iPad-Pro-Dock lädt über den Smart Connector
  2. Logitech G900 im Test Die erste Maus mit Wireless-Kabel

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test: Ubuntu versaut noch jedes Tablet
Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test
Ubuntu versaut noch jedes Tablet
  1. Snap Ubuntus neues Paketformat ist unter X11 unsicher
  2. Xenial Xerus Ubuntu will weiter mit Alleingängen punkten
  3. Xenial Xerus Ubuntu 16.04 verzichtet auf proprietären AMD-Treiber

Verschlüsselung: Die leeren Versprechen der Quantenkryptographie
Verschlüsselung
Die leeren Versprechen der Quantenkryptographie
  1. IT-Sicherheit Schadsoftware auf Rechnern im AKW Gundremmingen entdeckt
  2. Niederlande Betreiber von Verschlüsselungsdienst Ennetcom festgenommen
  3. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben

  1. Re: Der Vollständigkeit halber...

    Lala Satalin... | 09:56

  2. Re: Noch zu teuer

    M.P. | 09:55

  3. Re: Verschandelung der Umgebung!

    Niaxa | 09:54

  4. Re: Unterschallverbrennung

    M.P. | 09:53

  5. Re: Interessant für die Jugend von heute,

    der_wahre_hannes | 09:52


  1. 09:44

  2. 09:00

  3. 07:51

  4. 07:39

  5. 07:20

  6. 19:04

  7. 19:00

  8. 18:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel