Abo
  • Services:
Anzeige
Leak: Betaversion von Crysis 2 illegal im Netz

Leak

Betaversion von Crysis 2 illegal im Netz

Eine frühe Version des Shooters Crysis 2 kursiert illegal in Downloadnetzwerken. Electronic Arts hat bestätigt, dass es sich um das Spiel handelt, das aber noch in einer unvollständigen Version vorliegen soll. Erste Screenshots lassen dennoch auf hochwertige Grafik schließen.

Im offiziellen Crysis-2-Blog hat EA den Leak eines "frühen, unvollständigen Builds von Crysis 2" bestätigt. In Gamerforen liest sich das etwas anders: Es sollen sowohl die Solokampagne als auch der Multiplayerteil funktionieren. Dennoch bittet EA: "Wir fordern die Fans dazu auf, das Spiel und das Entwicklerteam zu unterstützen, indem sie warten und die endgültige und auf Hochglanz polierte Version ab dem 22. März kaufen".

Anzeige

Woher die geleakte Version stammt, ist bisher nicht bekannt. Ebenso unklar ist, ob es einen Zusammenhang mit den Protesten von PC-Spielern gibt, die sich vor zwei Wochen entwickelten. Zu diesem Zeitpunkt erschien eine Demo des Multiplayermodus, aber nur für die Xbox 360. Entwickler Crytek kündigte daraufhin eine PC-Demo an - die aber bisher nicht erschien.

PC-Spieler sind seit der Ankündigung, dass Crysis 2 auch für Konsolen entwickelt wird, um die Qualität der Grafik besorgt. Die erste Ausgabe des Spiels setzte Ende 2007 Maßstäbe in der Präsentation und war einer der letzten PC-only-Titel im Genre der technisch aufwendigen Egoshooter. Die Zweifel der Grafikfans dürften in Anbetracht der Beta der PC-Version nicht gerechtfertigt sein.

Bei Gamersmint gibt es etliche Screenshots der geleakten PC-Version. Sie zeigen einen hohen Detailreichtum mit Effekten, die nach Partikelsystemen, volumetrischem Nebel, HDR und Bewegungsunschärfe aussehen. Da die illegale Version nur im Debug-Modus läuft, sind oben links in den Bildern auch Daten der Engine eingeblendet. Sie geben an, dass die Bilder im DirectX-9-Modus des Spiels aufgenommen wurden, im Direct-X-11-Modus könnte der Titel also noch besser aussehen.


eye home zur Startseite
spanther 14. Feb 2011

Oh wie süüüß xD LOL XD

Duke_TLC 14. Feb 2011

Pech für die Dev's.Ist seit gestern wirklich schon geleaked (s.u.). http://psgroove.com...

Alf Edel 14. Feb 2011

Der Jochen hat's gerochen... (kleiner Scherz am Rande ;)

DerJochen 14. Feb 2011

Die Theorie wird hier auch vertreten: http://www.modulopfer.de/2011/02/14/geleakte...

spanther 14. Feb 2011

Glückspilzchen du :( Mir tut GroHot voll leid, dem seine Sachen von Sony gestohlen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Hannover
  4. scanware electronic GmbH, Bickenbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  2. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  3. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  4. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  5. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  6. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  8. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  9. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  10. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Wenn dank Abo garantierte Einnahmen da sind...

    MFGSparka | 10:35

  2. Re: Alle profitieren!

    Arystus | 10:35

  3. Re: 10km Reichweite hätte doch auch...

    PiranhA | 10:34

  4. Re: Bei Gearbest kaufen und gut!

    sofries | 10:34

  5. Danke - kein Bedarf

    ikhaya | 10:31


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel