Mod: Stalker-Nachbau auf der Cryengine 2

Mod

Stalker-Nachbau auf der Cryengine 2

Unter dem Titel Cryzone: Sector 23 arbeitet ein Team russischer Computerspieler an einem Nachbau des Actionspiels Stalker auf Basis der Cryengine 2. Ein Video zeigt erste Szenen.

Anzeige

Ein russisches Mod-Team mit den Namen World of Stalker arbeitet an einer Neuauflage des Computerspiels Stalker: Shadow of Chernobyl, das von GSC Gameworld stammt und 2007 auf den Markt kam. Die Mod mit dem Arbeitstitel Cryzone: Sector 23 basiert auf der Cryengine 2, was unter anderem für deutlich bessere Grafiken und Physikeffekte als im Original sorgen soll.

 
Video: Cryzone - Staker-Mod auf Basis der Cryengine 2

Ein paar inhaltliche Änderungen soll es auch geben. So wollen die Entwickler laut PC Gamer in ihr Werk ein System einbauen, mit dem der Spieler seine Wunden ähnlich wie in Far Cry 2 heilen kann. Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht. Soweit bekannt, handelt es sich bei Cryzone nicht um eine Mod mit offizieller Unterstützung durch das ursprüngliche Team.

GSC Gameworld selbst arbeitet derzeit an Stalker 2, das 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen soll.


Yeeeeeeeeha 11. Feb 2011

Richtig. Das was die Farbstimmungen macht, ist im Endeffekt nur ein relativ einfacher...

dahana 10. Feb 2011

Zumindest wird es im Video so gesagt

Charles Marlow 10. Feb 2011

Witzigerweise habe ich mir beide Spiele (CrySis und STALKER) damals auch vom gleichen...

Kommentieren


Blackfear - Endzeit / 10. Feb 2011

Crysis Mod: “Cryzone: Sector 23″



Anzeige

  1. Senior PHP Entwickler (m/w)
    Avenso GmbH, Berlin
  2. Strategischer Einkäufer (m/w) IT
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Teamleiter (m/w) Systemadministration
    Key-Work Consulting GmbH, Karlsruhe
  4. IT-Consultant (m/w) Governance, Risk and Compliance
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  2. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  3. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  4. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb

  5. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?

  6. Pi Top

    Laptop mit Raspberry Pi aus dem 3D-Drucker

  7. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung

  8. Passport

    Blackberrys neues Smartphone kostet 600 US-Dollar

  9. Alternate Mode

    Displayport über USB Typ-C wird Teil des Vesa-Standards

  10. Bundesverkehrsminister

    Bahn soll Internet im Zug kostenlos anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Ultra High Definition Scharf allein ist nicht genug

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    •  / 
    Zum Artikel