Musikfernsteuerung: Sonos Controller für Android mit Spracheingabe

Musikfernsteuerung

Sonos Controller für Android mit Spracheingabe

Sonos' Mehrraummusiksystem lässt sich ab März 2011 auch mit Android-Smartphones steuern. Mit iPhones, iPads, PCs, Macs und den Sonos-Fernbedienungen CR100/CR200 war das schon vorher möglich.

Anzeige

Der Sonos Controller für Android wird in der kommenden Woche auf dem Mobile World Congress 2011 gezeigt und soll dann ab März 2011 kostenlos über den Android Marketplace zum Download angeboten werden. Die Software ist für Smartphones ab Android 2.1 mit Displayauflösungen wie HVGA (320 x 480), WVGA (480 x 800) und FWVGA (480 x 854) gedacht.

Mit dem Sonos Controller für Android können Songs und Radiosender auf Wunsch auch mit Spracheingabe ausgewählt werden. Dazu reicht es laut Sonos, den Musikwunsch in das Smartphone zu sprechen, was die Suche nach Lieblingssongs erleichtern soll. Eine volle Sprachsteuerung gibt es noch nicht, zudem ist die Spracheingabe für iPhone und Co. derzeit nicht geplant.

  • Sonos Controller für Android - ab März 2011 zum Download im Android Marketplace
Sonos Controller für Android - ab März 2011 zum Download im Android Marketplace

Ansonsten lässt sich die Musik auf den in der Wohnung verteilten und per Funk vernetzten Zoneplayern wiedergeben. Radiosender, Musikdienste und Musikstücke aus dem eigenen Netzwerk lassen sich für jedes Zimmer einzeln oder synchron auf gruppierten Zoneplayern wiedergeben.

Für Tablets soll später eine separate Version angeboten werden, die dann auf die größeren Displays angepasst ist. Derzeit beobachtet Sonos die Entwicklung von Android 3.0 Honeycomb, es dürfte also noch etwas dauern, bis es so weit ist. Sonos bietet auch zwei separate iOS-Anwendungen für iPhones und iPads an.

Sonos zufolge gibt es derzeit keine Pläne, auch eine Sonos-Controller-App für Smartphones mit Windows Phone 7 anzubieten. Ein Sonos-Sprecher sagte Golem.de, dass Sonos fest daran glaube, dass Smartphones und Tablets die Controller der Zukunft sind.


steinradler 12. Sep 2011

Hallo, der Beitrag ist zwar schon älter aber so kann man das ja nicht stehen lassen... 1...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  2. R&D Project Manager (m/w)
    Advantest Europe GmbH, Amerang
  3. IT-Business Analyst (m/w)
    LS travel retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  4. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel