Nikon

P500 mit 36fach-Zoomobjektiv

Nikon nennt seine neue Bridgekamera P500 auch "Master of Zoom". Bei einer Brennweite von 22,5 bis 810 mm (KB) ist dies nicht vollkommen aus der Luft gegriffen.

Anzeige

Die P500 setzt ein fest eingebautes 36fach-Zoomobjektiv mit einer Lichtstärke von F3,4 und 5,7 ein. Da es bei einem Brennweitenbereich vom Weitwinkel bis zum Supertele leicht zu Verwacklungsunschärfen kommen kann, wurde ein Bildstabilisator eingebaut. Der bewegt allerdings keine Linsenelemente, sondern den CMOS-Bildsensor. Er nimmt 12,1 Megapixel auf und misst 1/2,3 Zoll.

Das 3 Zoll große Display (7,62 cm) ist neigbar. So lassen sich die Aufnahmen auch bei ungewöhnlicher Kamerahaltung zum Beispiel in Bodennähe kontrollieren. Die Auflösung liegt bei 921.000 Bildpunkten.

  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
  • Nikon Coolpix P500
Nikon Coolpix P500

Die Zoomwippe wurde von Nikon von ihrer üblichen Position am Kameragehäuse an die Seite des Objektivs verlagert. Da die Kamera durch das große Zoom recht kopflastig wird, wird eine Hand zum Abstützen des Tubus verwendet. Da ist es nur logisch, dass von dort aus das Motorzoom bedient werden kann. Eine zweite Zoomwippe am Auslöser wurde dennoch eingebaut.

Die Coolpix P500 filmt außerdem Videos in Full-HD mit 1.080p samt Stereoton. Das Zoomen ist auch beim Filmen möglich. Wird die Auflösung reduziert, lassen sich Bildraten von bis zu 240 Frames pro Sekunde realisieren.

Die Nikon Coolpix P500 misst 83,7 x 115,5 x 102,5 mm und wiegt mit ihrem Akku zusammen ungefähr 494 Gramm. Für rund 430 Euro soll sie ab Anfang März 2011 erhältlich sein.


moppi 10. Feb 2011

also für mich sehen die fotos eher gerendet aus von allen cams ... also desegen muss das...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Teamleiter / Senior System Analyst EDI (m/w)
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel