Abo
  • Services:
Anzeige
Daniel Domscheit-Berg
Daniel Domscheit-Berg

Daniel Domscheit-Berg

Wikileaks-Aussteiger haben Unterlagen mitgenommen

Die Wikileaks-Aussteiger um Daniel Domscheit-Berg, die mit Openleaks an einer technischen Plattform für die Einreichung von Whistleblower-Material arbeiten, haben Dokumente von Wikileaks mitgenommen. Das steht in dem Buch "Inside WikiLeaks - Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt", das am Freitag erscheint.

Nachdem einige Passagen der englischen Übersetzung von Inside WikiLeaks - Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt bei Cryptome veröffentlicht wurden und Verwirrung stifteten, hat Domscheit-Berg selbst die entsprechende Textzeile bei Netzpolitik veröffentlicht.

Anzeige

Demnach hat Domscheit-Berg zusammen mit anderen Wikileaks-Aussteigern einige bei Wikileaks eingereichte Dokument mitgenommen. Das Material werde "derzeit sicher verwahrt" und solle nicht für Openleaks verwendet werden: "Wir werden es Julian aber erst wieder zurückgeben, wenn er uns nachweisen kann, dass er es sicher aufbewahren kann und damit sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht."

Domscheidt-Berg wirft seinem einstigen Mitstreiter Julian Assange vor, sich nicht ausreichend um Sicherheit gekümmert zu haben.

Dass die Wikileaks-Aussteiger Dokumente mitgenommen haben, war bislang nicht bekannt: "Bis jetzt, bis zum Erscheinen des Buches, haben wir das niemandem erzählt. Denn wir hatten Angst vor der öffentlichen Debatte. Wir hatten Angst, dass wir sie verlieren könnten. Vielleicht wird das nun passieren. Aber ich stehe voll und ganz zu dieser Entscheidung. Wir waren und sind primär der Sicherheit unserer Quellen verpflichtet", schreibt Domscheit-Berg.

Sie hätten die Dokumente eigentlich nicht mitnehmen wollen, aber niemand habe ihnen gesagt, wo sie die Dokumente verwahren sollten, insbesondere nicht Julian Assange, so Domscheidt-Berg.


eye home zur Startseite
Cull Hynes 10. Feb 2011

Hoppla, da fehlte ja noch eine Passage, hier die korrigierte Version: Aber dass...

Baron Münchhausen. 10. Feb 2011

Genau das Selbe habe ich auch gedacht.

vlad_tepesch 10. Feb 2011

Der Spiegel hat das schön formuliert: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,744677,00...

Der Kaiser! 09. Feb 2011

Das glaube ich allerdings auch.

azeu 09. Feb 2011

- du bist ein mann hatte ich noch vergessen ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. HANSA-HEEMANN AG, Rellingen
  3. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  4. über Robert Half Technology, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  2. 349€ + 3,99€ Versand
  3. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  2. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  3. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  4. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  5. Nytro XM1440

    Seagate kündigt M.2-SSD mit 2 TByte an

  6. Pix

    So stellt sich Microsoft Research die bessere Kamera-App vor

  7. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  8. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  9. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  10. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Hardware und Software Facebook legt 360-Grad-Kamera offen
  2. Olympische Spiele Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

  1. Re: parallele gerichtsbarkeit?

    Kleine Schildkröte | 12:28

  2. Re: eingedrungen?

    Quantium40 | 12:26

  3. Re: Eine Bitcom-Studie ohne das Wort...

    JensM | 12:26

  4. Markennamen Osram und Sylvania sind tot

    Mavy | 12:25

  5. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    PiranhA | 12:22


  1. 12:29

  2. 12:00

  3. 11:38

  4. 11:23

  5. 10:54

  6. 10:48

  7. 10:07

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel