Abo
  • Services:
Anzeige
Take 2: Acht Millionen Sandbox-Cowboys

Take 2

Acht Millionen Sandbox-Cowboys

Vor allem wegen der sehr guten Verkaufszahlen von Red Dead Redemption läuft das Geschäft bei Take 2 ausgesprochen gut. Für Investoren ein klares Zeichen: Notfalls geht es auch ohne Grand Theft Auto.

Lange Jahre galt Take 2 als One-Product-Company. In Jahren mit frisch veröffentlichtem GTA stehen dicke Gewinne in der Bilanz, in Jahren ohne neues Actionrennspiel sieht es eher mau aus. Das scheint sich zu ändern: Von April bis Ende Dezember 2010 hat das Unternehmen seinen Umsatz um 80 Prozent auf 954,6 Millionen US-Dollar gesteigert, nach dem Nettoverlust von 113,2 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres fiel nun ein Gewinn von 70,5 Millionen US-Dollar an.

Anzeige

Wichtigstes Produkt war Red Dead Redemption, das mittlerweile acht Millionen Käufer weltweit gefunden hat - im Vorfeld wurde der Titel von Analysten und dem Unternehmen selbst nicht so stark eingeschätzt. Ebenfalls sehr gut lief es bei NBA 2K11, von dem knapp vier Millionen Stück einen Käufer fanden.

Im dritten Geschäftsquartal sind die Nettoumsätze leicht gefallen, von 360 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf nun 334 Millionen US-Dollar. Immerhin stieg der Gewinn von 39,4 auf 40,8 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr - auch wegen der Veröffentlichung von Duke Nukem Forever - nun höhere Umsätze und Gewinne als bislang. Der Jahresumsatz soll bei rund 1,1 Milliarden US-Dollar liegen. Obwohl Take 2 vorsichtiger als einige Konkurrenten auf Online-, Social- und Browsergames setzt und beispielsweise kein eigenes MMOG in petto hat, gilt das Unternehmen bei Analysten derzeit wegen seiner starken Marken als beliebt, der Aktienkurs konnte in den letzten Monaten spürbar zulegen.

Keine weitere Erwähnung in den veröffentlichten Unterlagen findet das nächste Grand Theft Auto. Gerüchten zufolge soll es in Hollywood spielen und auf der E3 im Juni 2011 angekündigt werden. Ebenfalls nicht mit einem Termin ausgestattet ist Max Payne 3. Das Actionspiel Spec Ops: The Line, an dem das Berliner Entwicklerstudio Yager Development mit Millionenbudget arbeitet, erscheint ebenso wie Xcom im Geschäftsjahr 2012 - was bedeutet, dass es durchaus noch vor Ende des Kalenderjahres 2011 auf den Markt kommen könnte.


eye home zur Startseite
risker 11. Feb 2011

RDR ist doch auch nur GTA in nem anderen Set...das zählt also eher nich ;-)

Keimax 10. Feb 2011

Also ja, der Duke wird ja nun vom neuen Team entwickelt... Aber in Händen halte ich das...

flasherle 09. Feb 2011

ich meinte die absolut misserable auflösung auf der ps3... das kann einfach in der...

dabbes 09. Feb 2011

Würde mich mal interessieren. Mit wenigen Titeln knapp 1 Milliarde Umsatz, aber "nur" 70...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. Hubert Burda Media, Offenburg
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen-Zerstörer...

    CHU | 20:49

  2. Re: Willkommen im Neuland

    sg-1 | 20:49

  3. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    SirFartALot | 20:43

  4. Ist das britische Pfund ...

    Moe479 | 20:43

  5. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    thinksimple | 20:39


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel