PDF-Viewer: Sumatra 1.3 mit verbesserter Kopierfunktion

PDF-Viewer

Sumatra 1.3 mit verbesserter Kopierfunktion

Der schlanke PDF-Viewer Sumatra ist in der Version 1.3 für die Windows-Plattform erschienen. Zu den Neuerungen gehören eine verbesserte Kopierfunktion, ein neuer Scrollmodus sowie neue Tastenkürzel.

Anzeige

Sumatra ist ein kostenloser und minimalistischer PDF-Betrachter für Windows, der in der neuen Version 1.3 beim Kopieren von Text nun genauso funktioniert wie der Adobe Reader und die meisten Browser. Nach dem Markieren des Textes mit der Maus kann dieser in die Zwischenablage kopiert werden.

  • Sumatra PDF 1.3
Sumatra PDF 1.3

Außerdem können längere Seiten nun mit der linken Maustaste bei gedrückter Umschalttate gescrollt werden. Wird stattdessen die Steuerungstaste gedrückt, lassen sich Bilder umranden und kopieren.

Die Zoomfunktion reicht nun bis 6.400 Prozent und soll keine Abstürze mehr provozieren. Über die Werkzeugleiste kann das geöffnete PDF-Dokument nun automatisch auf Seitenbreite oder in einer Gesamtansicht dargestellt werden.

Der Entwickler hat außerdem Speicher- und Sicherheitsprobleme beseitigt. Die Anzeigegeschwindigkeit soll durch den Einsatz der Bibliotheken Libjpeg-turbo, Openjpeg 1.4 und Freetype 2.4.4 erhöht worden sein.

Sumatra PDF 1.3 steht für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache kostenlos als Download zur Verfügung. Der Quellcode des Programms befindet sich bei Google Code.


DerAmboss 07. Feb 2011

Mir geht es exakt so wie dir... aber vielleicht kommt das ja noch :)

Raketen... 07. Feb 2011

Hatte den eine zeitlang als Adobe-Reader-Ersatz. Aber seit ich eine SSD als Systemplatte...

blood32 07. Feb 2011

das Interface beschränkt sich auf das notwendige die Entwicklung folgt den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Software Architekt (m/w)
    symmedia, Bielefeld
  3. Entwickler (m/w) Controllingsysteme / SAP
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  4. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  2. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  3. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  4. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  5. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  6. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

  7. OPNFV

    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

  8. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  9. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  10. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel