Neurosky

Mindwave-Headset scannt Gehirnwellen

Auf der Cebit 2011 wird Neurosky sein neues EEG-Headset Mindwave zeigen. Wie der Vorgänger Mindset soll es zur Steuerung von Spielen mittels Gehirnwellen und für Entspannungsübungen dienen - aber besser aussehen.

Anzeige

Der große Durchbruch gelang Neurosky bisher nicht, aber mit dem neuen Mindwave-Headset hofft das Unternehmen offenbar, Endkunden besser ansprechen zu können. Während der Vorgänger Mindset noch wie ein geschlossener Stereokopfhörer mit zu hoch platziertem, auf die Stirn drückendem Mikrofon aussah, wird das in Weiß und Silber gehaltene Mindwave-Headset deutlich moderner, fast futuristisch aussehen. Der EEG-Sensor für die Stirn bleibt zwar bestehen, steckt aber in einem eleganteren Bügel. Zudem erfolgt die Anbindung an den PC oder Mac nicht mehr mittels Bluetooth, sondern über WLAN, was einige Probleme beseitigen soll.

  • Neuroskys EEG-Sensor-Headset Mindwave (Bild: Neurosky)
Neuroskys EEG-Sensor-Headset Mindwave (Bild: Neurosky)

Die Erfassung und Analyse der aufgenommenen Gehirnwellen könnten Spieleentwicklern dabei helfen, den Spielfluss an den Stress- oder Entspannungszustand des Spielers anzupassen. Durch Anspannung und Entspannung können in einigen kleinen Spielen bereits Aktionen oder Bewegungen ausgelöst werden. Von der mühelosen Spielsteuerung mittels Gedankenlesen ist das Neurosky-System jedoch noch weit entfernt.

Neurosky selbst bietet derzeit 30 Spiele und Lernanwendungen in einem eigenen App Store an. Kooperationen mit großen Spielepublishern wurden bisher noch nicht verkündet. Die Liste der Neurosky-Partner enthält den Spielzeughersteller Mattel, der mit Mindflex in den USA ein Spielzeug auf Basis des EEG-Sensors verkauft, dessen EEG-Steuerung jedoch nicht echt, sondern eher Einbildung sein soll. Das Mindwave-Headset ist hingegen noch nicht lieferbar - und der Vorgänger Mindset wird nur noch als Forschungswerkzeug betitelt.

Interessierte können sich das EEG-Headset im März auf der Cebit 2011 anschauen. Preislich wird das Mindwave in Europa voraussichtlich 99 Euro kosten und im Laufe des Jahres erscheinen. Damit kostet es dann nur etwa halb so viel wie das Mindset.


tj.one.s 28. Apr 2013

Naja bin da auch noch recht skeptisch, allerdings gibt es mittlerweile doch schon...

irgendwersonst 05. Feb 2011

wie schon erwähnt wurde handelt es sich bei dem Gerät um einen passiven Sensor der nur...

ultrapaine 04. Feb 2011

Na Blondinen halt weil kein Gehirn, und ansonsten die selbe Angst wie beim Fotoapparat...

Johnny Cache 04. Feb 2011

Geiler Streifen. Schön daß sich noch jemand daran erinnert.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Dresden
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. Software Quality Engineer (m/w)
    Interhyp AG, München
  4. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO - Heartbleed und die Folgen

    TLS entrümpeln

  2. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  3. Maynard

    Wayland-Shell für das Raspberry Pi

  4. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  5. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  6. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  7. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  8. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  9. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  10. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel