Geremin

DFKI entwickelt Gestensteuerung für das Auto

Autofahrer sollen künftig unterwegs Funktionen im Auto steuern können, indem sie mit dem Zeigefinger wedeln. Ein vom DFKI entwickeltes Gestensteuerungssystem verwandelt die Bewegungen in Steuerbefehle.

Anzeige

Unterwegs sollte der Fahrer seine Hände aus Sicherheitsgründen möglichst am Lenkrad lassen. Wie aber soll er dann die Klimaanlage regeln oder den Sender des Autoradios wechseln? Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken haben Geremin entwickelt. Das ist ein System, das es dem Fahrer ermöglicht, Funktionen im Auto mit Gesten zu steuern, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin Technology Review.

Finger am Lenkrad

Statt die Finger vom Lenkrad zu nehmen, um etwa die Heizung abzuschalten - wobei der Fahrer meist auch noch zum Regler zur Seite und nicht mehr auf die Straße schaut -, wedelt er mit dem rechten Zeigefinger in der Luft herum. Dazu gehört, den Finger von links nach rechts oder von oben nach unten zu bewegen oder Figuren wie Kreise, Drei- oder Vierecke in die Luft zu zeichnen. Sensoren erfassen die Gesten und setzen sie in Steuerbefehle um. Auf diese Weise sollen sich die unterschiedlichsten Geräte im Auto bedienen lassen, erklärte Christian Müller.

Die Gesten des Zeigefingers werden dabei nicht von Kameras erfasst, sondern von elektromagnetischen Sensoren. Diese registrieren und interpretieren Änderungen in einem elektrischen Feld, die die Bewegungen des Fingers hervorrufen. Diese Sensoren seien deutlich günstiger als Kameras, sagt Müller. Sie seien für unter 1 Euro pro Stück zu haben.

Zehn Gesten

Die Sensoren werden in der Nähe des Lenkrades angebracht - für einen Test des Systems etwa direkt auf dem Armaturenbrett, sagt Müller. Dabei war Geremin in der Lage, zehn verschiedene Fingergesten mit einer Genauigkeit von 86 Prozent zu erkennen. An dem Test nahmen sechs Probanden teil.

Müller und seine Kollegen Christoph Endres und Tim Schwartz wollen Geremin auf der International Conference on Intelligent User Interfaces vorstellen, die vom 13. bis 16. Februar 2011 im kalifornischen Palo Alto stattfindet.


Kiang 03. Feb 2011

[ ] Du hast verstanden, dass die Hände immer am Lenkrad bleiben, wodurch ein Klatschen...

Tantris 02. Feb 2011

Eines Abends beim nach Hause kommen: Sie - Du Schwein betrügst mich. Ich habe dich genau...

mwi 02. Feb 2011

Irgendwie musste ich sofort an Ned Flanders denken... Sorry, für mich ist heute Freitag...

Himmerlarschund... 02. Feb 2011

Vermutlich geht es weniger ums Loslassen, sondern viel mehr ums Wegsehen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  2. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Stuxnet lässt grüßen

    Trojaner hat Unternehmen im großen Stil ausgespäht

  2. Objekterkennung

    Drohne mit Android und Zielverfolgung

  3. Patentantrag

    Rauchmelder in iPhones und Mac angedacht

  4. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  5. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  6. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  7. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  8. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  9. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  10. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel