Geremin

DFKI entwickelt Gestensteuerung für das Auto

Autofahrer sollen künftig unterwegs Funktionen im Auto steuern können, indem sie mit dem Zeigefinger wedeln. Ein vom DFKI entwickeltes Gestensteuerungssystem verwandelt die Bewegungen in Steuerbefehle.

Anzeige

Unterwegs sollte der Fahrer seine Hände aus Sicherheitsgründen möglichst am Lenkrad lassen. Wie aber soll er dann die Klimaanlage regeln oder den Sender des Autoradios wechseln? Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken haben Geremin entwickelt. Das ist ein System, das es dem Fahrer ermöglicht, Funktionen im Auto mit Gesten zu steuern, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin Technology Review.

Finger am Lenkrad

Statt die Finger vom Lenkrad zu nehmen, um etwa die Heizung abzuschalten - wobei der Fahrer meist auch noch zum Regler zur Seite und nicht mehr auf die Straße schaut -, wedelt er mit dem rechten Zeigefinger in der Luft herum. Dazu gehört, den Finger von links nach rechts oder von oben nach unten zu bewegen oder Figuren wie Kreise, Drei- oder Vierecke in die Luft zu zeichnen. Sensoren erfassen die Gesten und setzen sie in Steuerbefehle um. Auf diese Weise sollen sich die unterschiedlichsten Geräte im Auto bedienen lassen, erklärte Christian Müller.

Die Gesten des Zeigefingers werden dabei nicht von Kameras erfasst, sondern von elektromagnetischen Sensoren. Diese registrieren und interpretieren Änderungen in einem elektrischen Feld, die die Bewegungen des Fingers hervorrufen. Diese Sensoren seien deutlich günstiger als Kameras, sagt Müller. Sie seien für unter 1 Euro pro Stück zu haben.

Zehn Gesten

Die Sensoren werden in der Nähe des Lenkrades angebracht - für einen Test des Systems etwa direkt auf dem Armaturenbrett, sagt Müller. Dabei war Geremin in der Lage, zehn verschiedene Fingergesten mit einer Genauigkeit von 86 Prozent zu erkennen. An dem Test nahmen sechs Probanden teil.

Müller und seine Kollegen Christoph Endres und Tim Schwartz wollen Geremin auf der International Conference on Intelligent User Interfaces vorstellen, die vom 13. bis 16. Februar 2011 im kalifornischen Palo Alto stattfindet.


Kiang 03. Feb 2011

[ ] Du hast verstanden, dass die Hände immer am Lenkrad bleiben, wodurch ein Klatschen...

Tantris 02. Feb 2011

Eines Abends beim nach Hause kommen: Sie - Du Schwein betrügst mich. Ich habe dich genau...

mwi 02. Feb 2011

Irgendwie musste ich sofort an Ned Flanders denken... Sorry, für mich ist heute Freitag...

Himmerlarschund... 02. Feb 2011

Vermutlich geht es weniger ums Loslassen, sondern viel mehr ums Wegsehen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in IT Flugdatenanalyse
    Lufthansa CityLine GmbH, München
  2. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  3. Service Manager Windows Platform (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen
  4. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  2. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  3. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  4. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  5. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  6. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  7. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  8. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  9. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  10. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel