Mobiler Browser: Firefox 4 Beta für Android und Maemo deutlich schneller

Mobiler Browser

Firefox 4 Beta für Android und Maemo deutlich schneller

Die bislang schnellste Version von Firefox Mobile hat Mozilla mit einer neuen Betaversion von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Der Browser soll schneller starten, schneller reagieren und Seiten schneller laden.

Anzeige

Mozillas Firefox 4 für Android und Maemo steht in einer neuen Betaversion zum Download bereit. Den Entwicklern zufolge ist es die bislang schnellste Version des mobilen Browsers. Sie versprechen einen schnelleren Start der Applikation sowie schnellere Reaktionszeiten, und Seiten sollen schneller geladen werden.

Firefox 4 für Android und Maemo basiert auf der gleichen Browserengine wie die Desktopversion von Firefox 4, einschließlich der neuen Javascript-Engine Jägermonkey. So soll die Firefox 4 Beta unter Android schneller sein als der von Google mitgelieferte Browser: in Mozillas Benchmark Kraken dreimal schneller als der Android-Browser, im Sunspider doppelt so schnell und in Googles V8-Benchmark zumindest minimal schneller.

  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
  • Firefox 4 Mobile Beta 4
Firefox 4 Mobile Beta 4

Darüber hinaus haben die Mozilla-Entwickler nach eigenen Angaben die Stabilität des Browsers verbessert, den Speicherverbrauch reduziert sowie Probleme beim Zoomen und mit einigen Tasten korrigiert.

Wie die Desktopversion kann auch die mobile Variante von Firefox an die persönlichen Vorlieben angepasst werden. Rund 100 Erweiterungen stehen für den mobilen Browser mittlerweile bereit. Zudem wird Firefox Sync unterstützt, um Bookmarks, Verlauf, offene Tabs und gespeicherte Passwörter mit anderen Firefox-Installationen abzugleichen.

Die Firefox 4 Beta für Android und Maemo steht unter firefox.com/m/beta zum Herunterladen bereit, die Android-Version ist im Android Market verfügbar. Dazu muss die Seite vom jeweiligen mobilen Endgerät aufgerufen werden. Die Android-Version setzt mindestens Android 2.0 voraus und benötigt rund 14 MByte Speicherplatz. Ab Android 2.2 kann der Browser auch von einer SD-Karte gestartet werden. Die Maemo-Version ist für Nokias N900 gedacht.

Entwickler können die Beta von Firefox 4 Mobile auch für Windows, Linux und Mac OS X herunterladen.


WilliWichtig 23. Mär 2011

Es geht um FF4 Beta für Android UND Maemo. Da kann ich doch mitreden. Und die neue Beta...

repllccax 02. Feb 2011

auf einem SGS alles andere als schnell... :-/

Joschi75 02. Feb 2011

Ich hab mich auch nicht auf den Artikel sondern auf den Kommentar von Atrocity bezogen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in für den Bereich mobile Endgeräte
    Deutsche Bundesbank, München
  2. IT Account Manager (m/w)
    European Space Agency (ESA), Noordwijk (Netherlands)
  3. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Arbeitseinheit "Integrationsmanagement und Systemeigneraufgaben SAP und BI"
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Wacken - Der Film (inkl. 2D-Version) [Blu-ray]
    8,97€
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 31.03.
  3. Jurassic Park 3 - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Re: Herunterladen und mit VLC abspielen.

    Tobias Claren | 08:04

  2. Back to Openoffice

    zonk | 07:32

  3. Re: Quantitaet anstelle von Qualitaet

    zonk | 07:31

  4. Re: Ich dachte schon, ich wäre der Einzige

    Wallbreaker | 06:13

  5. Re: Was kann man da noch gegen machen?

    Wallbreaker | 05:55


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel