Anzeige
Desktopumgebungen: Enlightenment nähert sich stabiler Version

Desktopumgebungen

Enlightenment nähert sich stabiler Version

Das Enlightenment-Team hat erstmals stabile Versionen der meisten Kernbibliotheken seiner Desktopumgebung für Unix und Linux veröffentlicht. Lediglich die Desktopanwendung Enlightenment selbst steht nur als Vorabversion zur Verfügung.

Anzeige

Die meisten Kernbibliotheken des Enlightenment-Desktops sind erstmals als stabile Versionen mit der Nummer 1.0.0 veröffentlicht worden. Ausnahme ist die Enlightenment-Bibliothek, die weiterhin als Schnappschussversion vorliegt, sowie die Elementary Widgets. Die Serialisierungsbibliothek Eet liegt bereits seit einiger Zeit als stabile Version vor und trägt die Versionsnummer 1.4.

Entwicklermangel, Fehler in der Projektverwaltung sowie zu hohe Erwartungen warfen das Projekt immer wieder in seiner Entwicklung zurück. Einige der Bibliotheken wurden bereits vor sieben Jahren fertiggestellt und hatten seitdem einen Teststatus. Allerdings veröffentlichten die Entwickler erst Anfang Dezember 2010 eine Betaversion der Bibliotheken. Die finalen Versionen folgten ungewöhnlich schnell.

Der Desktop legte von Anfang an immer viel Wert auf das Design und versuchte 3D-Effekte auch ohne OpenGL und 3D-Treiber nachzubilden, die allerdings stattdessen viel CPU-Leistung forderten. Der Desktop wird deshalb auch in speziellen Nutzungsumgebungen und in einigen Distributionen oder in Media-Center-Software eingesetzt - trotz seines ewigen Status als Betasoftware.

Der Quellcode der aktuellen Versionen der Bibliotheken steht unter enlightenment.org zum Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
taudorinon 02. Feb 2011

"Das Enlightenment-Team hat erstmals stabile Versionen der meisten Kernbibliotheken...

ragnar76 01. Feb 2011

...aber als alter Atari User sieht mir das zu sehr nach "Würgbensch" aus. Good old...

Kommentieren


Dominique a.k.a. DimStar (Dim*) / 02. Feb 2011

Enlightenment 1.0.0 for openSUSE



Anzeige

  1. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  2. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    nur 59,99€
  2. NEU: Optische Maus mit 1.600 dpi
    1,99€ inkl. Versand
  3. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  2. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  3. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  4. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  5. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  6. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  7. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  8. id Software

    Dauertod in Doom

  9. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  10. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Ich vermute das ist für Banken eine...

    tingelchen | 11:03

  2. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    SoniX | 11:03

  3. Re: UM hat Kabel BW geschadet

    Underdoug | 11:00

  4. Re: naja...

    Emulex | 10:49

  5. Re: Spielt man sowas noch?

    unbuntu | 10:42


  1. 11:03

  2. 09:01

  3. 00:05

  4. 19:51

  5. 18:59

  6. 17:43

  7. 17:11

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel