Entwicklungsumgebungen: KDevelop 4.2 entwickelt für KDE SC 4.6

Entwicklungsumgebungen

KDevelop 4.2 entwickelt für KDE SC 4.6

Die Entwicklungssoftware KDevelop ist in der Version 4.2 veröffentlicht worden. Damit lassen sich Anwendungen für die soeben erschienene KDE SC 4.6 erstellen.

Anzeige

Die aktuelle Version 4.2 der Entwicklungsumgebung KDevelop wird zwingend benötigt, um Anwendungen unter dem kürzlich erschienenen KDE SC 4.6 zu programmieren. KDevelop 4.2 funktioniert zwar noch mit Version 4.5 der KDE SC, allerdings kann es mit Version 4.4 oder denen darunter nicht verwendet werden.

Das Plugin zur Suche in Dateien wurde um die Funktion Ersetzen erweitert. Ein Umbenennungsassistent für C++-Code ermöglicht das automatische Umbenennen aller gleichnamigen Variablen. Zudem wurde die Implementierung des C++-Präprozessors weiter standardisiert. Damit soll vor allem die Verwendung von Projekten wie Boost verbessert werden.

Zusätzlich wurde die Dokumentation um die Integration von Man-Pages erweitert. Das Qthelp wurde ebenfalls überarbeitet. Mit dessen Hilfe können einzelne Qch-Dateien in das Hilfesystem integriert werden.

Details zu den Änderungen haben die Entwickler auf dot.kde.org veröffentlicht. Der Quellcode von KDevelop steht auf den Mirror-Servern des KDE-SC-Projekts zum Herunterladen bereit.


developer 02. Feb 2011

Niedlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  4. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  2. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  3. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  4. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  5. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  6. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  7. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  8. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  9. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  10. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel