Abo
  • Services:
Anzeige
Fibre Drawing Tower (Bild: Optoelectronics Research Centre)
Fibre Drawing Tower (Bild: Optoelectronics Research Centre)

Photonics Hyperhighway

Breitbandzugänge sollen hundertmal schneller werden

Die britische Regierung stellt Fördergelder bereit, um in den nächsten sechs Jahren Glasfasernetze hundertmal schneller zu machen. Projektleiter ist der bekannte Professor David Payne. Er will die Hardware für das 21. Jahrhundert neu entwickeln.

Die britische Regierung stellt Gelder für die Erforschung von Technik für schnellere Datenübertragungsraten in Glasfasernetzen bereit. David Willetts, Staatsminister für Universitäten und Wissenschaft, hat Fördermittel in Höhe von 7,2 Millionen britischen Pfund (8,4 Millionen Euro) an das Projekt Photonics Hyperhighway vergeben. Projektleiter ist David Payne, Professor an der University of Southampton. Payne ist ein bekannter Physiker. Er hat 1987 den Erbium-dotierten Faserverstärker erfunden, mit dem die Übertragung großer Datenmengen in optischen Netzen erheblich beschleunigt wurde. Payne, der Direktor des Southampton Optoelectronics Research Centre ist, sagte: "Unser Ziel ist nichts weniger als die Neuentwicklung einer Internethardware für die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts in Großbritannien."

Anzeige

Das Projekt soll über sechs Jahre laufen und hat zum Ziel, Glasfaser-Breitbandtechnologien um das Hundertfache zu beschleunigen, wie die Universitäten bekanntgaben.

Beteiligt sind Wissenschaftler von den Universitäten Southampton und Essex und die Forschungs- und Entwicklungssparte der Rundfunkanstalt BBC. Das Projekt will gegenwärtig genutzte Glasfasertechnologie untersuchen und neue Materialien und Hardware entwickeln. Davon würden besonders der Einzelhandel und die Banken mit erheblich kürzeren Transaktionszeiten für Buchungs- und Abrechnungsvorgänge profitieren.

"Die Internetindustrie in Großbritannien ist circa 100 Milliarden Pfund (117 Milliarden Euro) wert", erklärte Willetts. "Darum liegt es in unserem Interesse, die Branche für Unternehmen noch aussichtsreicher zu machen und das ökonomische Wachstum zu steigern."


eye home zur Startseite
elgooG 01. Feb 2011

Ne, David Payne ist sein Vater. Der Max hat übrigens inzwischen die Mona Sax geheiratet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  2. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  3. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  4. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit fünf unterstützten Smartphones

  5. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  6. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus

  7. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  8. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  9. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  10. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    Trollversteher | 11:44

  2. Re: Rollenspiele sind out

    ArcherV | 11:43

  3. Re: Logisch

    opodeldox | 11:40

  4. Re: _Auch_ an alle, die mich hier bashen

    Talhawkins | 11:38

  5. Re: und nun?

    ArthurDaley | 11:37


  1. 11:40

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 10:00

  6. 08:36

  7. 07:26

  8. 07:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel