Abo
  • Services:
Anzeige

Antivirus

Kasperskys Quellcode im Internet aufgetaucht (Update)

Unbekannte haben ein Archiv mit Quelltexten von Software des russischen Anti-Viren-Spezialisten Kaspersky Labs im Internet veröffentlicht. Das Archiv enthält angeblich die Quelltexte verschiedener Kaspersky-Produkte.

Der Quelltext von Kasperkys Anti-Virus-Software kann angeblich im Internet heruntergeladen werden. Der Quellcode wurde laut Info-Datei im Jahr 2008 bei Kaspersky gestohlen, die letzten Änderungen an dem Code wurden 2007 vorgenommen. Der Quellcode wurde in C++ und Delphi geschrieben, wobei sich Hinweise auf den ANSI C++ Code Generator 1.0 und Microsoft Developer Studio finden lassen.

Anzeige

In dem Archiv befinden sich Verzeichnisse für diverse Komponenten, darunter Anti-Dialer, Anti-Phishing, AVZ-Scan. Auch wenn der Code einige Jahre alt ist, könnte er Virusentwicklern und Konkurrenten interessante Einblicke in Kasperskys Software ermöglichen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Software seit damals größere Änderungen erfahren hat.

Kaspersky hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Nachtrag vom 31. Januar 2011, 11:35 Uhr

Kaspersky hat in einer offiziellen Stellungnahme mittlerweile die Echtheit des Quellcodes bestätigt. Er betonte aber, dass die Veröffentlichung die Sicherheit seiner Nutzer nicht gefährde, da wesentliche Teile des Codes seitdem grundlegend verändert worden seien. Codeteile, die seitdem nicht verändert worden seien, bezögen sich nicht auf Sicherheitsfunktionen. Kaspersky kündigte zugleich an, gegen die Verteilung und das Herunterladen des Quellcodes vorzugehen.

Laut Kaspersky wurde der Quelltext von einem ehemaligen Mitarbeiter, der Zugriff darauf hatte, 2008 gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten. Der Täter wurde gefasst und später von einem Moskauer Gericht verurteilt. Im November 2010 stellte Kaspersky fest, dass der gleiche Quellcode in Untergrundforen verbreitet und später öffentlich zugänglich gemacht wurde.


eye home zur Startseite
cartman 31. Jan 2011

Kaspersky = Performancebremse. Mal ganz abgesehen davon: Wer braucht 4 Jahre alten...

case 31. Jan 2011

wenn du den bericht gelesen hättest, hättest du einen ersten hinweiss auf deine frage...

Neuschwabenland 29. Jan 2011

ja

jabiko 29. Jan 2011

web.google("kaspersky sourcecode leak torrent");



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  2. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Alle reden über Threema, Telegram, iMessage...

    Analysator | 06:23

  2. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 05:43

  3. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  4. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  5. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel