Antivirus

Kasperskys Quellcode im Internet aufgetaucht (Update)

Unbekannte haben ein Archiv mit Quelltexten von Software des russischen Anti-Viren-Spezialisten Kaspersky Labs im Internet veröffentlicht. Das Archiv enthält angeblich die Quelltexte verschiedener Kaspersky-Produkte.

Anzeige

Der Quelltext von Kasperkys Anti-Virus-Software kann angeblich im Internet heruntergeladen werden. Der Quellcode wurde laut Info-Datei im Jahr 2008 bei Kaspersky gestohlen, die letzten Änderungen an dem Code wurden 2007 vorgenommen. Der Quellcode wurde in C++ und Delphi geschrieben, wobei sich Hinweise auf den ANSI C++ Code Generator 1.0 und Microsoft Developer Studio finden lassen.

In dem Archiv befinden sich Verzeichnisse für diverse Komponenten, darunter Anti-Dialer, Anti-Phishing, AVZ-Scan. Auch wenn der Code einige Jahre alt ist, könnte er Virusentwicklern und Konkurrenten interessante Einblicke in Kasperskys Software ermöglichen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Software seit damals größere Änderungen erfahren hat.

Kaspersky hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Nachtrag vom 31. Januar 2011, 11:35 Uhr

Kaspersky hat in einer offiziellen Stellungnahme mittlerweile die Echtheit des Quellcodes bestätigt. Er betonte aber, dass die Veröffentlichung die Sicherheit seiner Nutzer nicht gefährde, da wesentliche Teile des Codes seitdem grundlegend verändert worden seien. Codeteile, die seitdem nicht verändert worden seien, bezögen sich nicht auf Sicherheitsfunktionen. Kaspersky kündigte zugleich an, gegen die Verteilung und das Herunterladen des Quellcodes vorzugehen.

Laut Kaspersky wurde der Quelltext von einem ehemaligen Mitarbeiter, der Zugriff darauf hatte, 2008 gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten. Der Täter wurde gefasst und später von einem Moskauer Gericht verurteilt. Im November 2010 stellte Kaspersky fest, dass der gleiche Quellcode in Untergrundforen verbreitet und später öffentlich zugänglich gemacht wurde.


cartman 31. Jan 2011

Kaspersky = Performancebremse. Mal ganz abgesehen davon: Wer braucht 4 Jahre alten...

case 31. Jan 2011

wenn du den bericht gelesen hättest, hättest du einen ersten hinweiss auf deine frage...

Neuschwabenland 29. Jan 2011

ja

jabiko 29. Jan 2011

web.google("kaspersky sourcecode leak torrent");

Kommentieren



Anzeige

  1. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für die Arbeitseinheit "Integrationsmanagement und Systemeigneraufgaben SAP und BI"
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter/-in für den Bereich mobile Endgeräte
    Deutsche Bundesbank, München
  4. Spezialistin / Spezialist E-Government und Online-Services
    VBL, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  2. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  3. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  4. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  5. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  6. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  7. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  8. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  9. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip

  10. Volker Kauder

    Mehr deutsche Teststrecken für selbstfahrende Autos gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Zwang von 60fps nervt mich

    kiwi12 | 10:00

  2. Re: Nett gemeint...

    Jasmin26 | 09:52

  3. Re: Der Code basiert auf dem Github-Editor Atom

    Narancs | 09:48

  4. Re: Künstliche Argumente für PC-Version?

    exxo | 09:45

  5. Re: Kommt es nur mir so vor oder ist die...

    rabatz | 09:41


  1. 09:02

  2. 17:09

  3. 15:52

  4. 15:22

  5. 14:24

  6. 14:00

  7. 13:45

  8. 13:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel