Quartalsvergleich: Microsoft macht mehr Gewinn als Apple
Microsofts Konzernzentrale

Quartalsvergleich

Microsoft macht mehr Gewinn als Apple

Microsoft hat im Weihnachtsgeschäft mehr Gewinn erzielt als Apple. Das Unternehmen machte Kasse mit Kinect und Office. Beim Umsatz lag der weltgrößte Softwarehersteller jedoch weit hinter dem Konkurrenten.

Anzeige

Microsoft hat in seinem zweiten Finanzquartal einen leichten Gewinnrückgang um 0,4 Prozent auf 6,66 Milliarden US-Dollar (77 Cent pro Aktie) verbucht. Der Umsatz ist um 4,9 Prozent auf 19,95 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das gab das Unternehmen bekannt. Die Analysten hatten lediglich einen Gewinn von 69 Cent pro Aktie errechnet. Beim Umsatz lagen die Prognosen bei 19,2 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Konkurrent Apple hat in seinem letzten Quartal sechs Milliarden US-Dollar Gewinn, aber mit 26,7 Milliarden US-Dollar einen erheblich höheren Umsatz gemacht.

Die Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 konnte Microsoft über acht Millionen Mal verkaufen. Die Xbox 360 konnte 6,3 Millionen Mal abgesetzt werden. Die Abonnements für Xbox Live stiegen im Jahresvergleich um 30 Prozent und auch die Spielenachfrage für die Konsole zog an. Die Xbox-Konzernsparte erzielte einen Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar. Microsoft begann erst im November 2010 mit dem Kinect-Verkauf.

Das neue Betriebssystem Windows 7 verkaufte sich im vergangenen Jahr 300 Millionen Mal und läuft inzwischen auf über 20 Prozent aller Computer im Internet. Der Umsatz der Microsoft-Sparte, zu der das Geschäft mit Windows gehört, fiel um 30 Prozent auf 5,1 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn sank um 40 Prozent. Im vergangenen Quartal wuchs der PC-Markt, gemessen an den Stückzahlen, weltweit nur um drei Prozent.

Die Konzernsparte, die den Großteil ihres Geschäfts mit der Büroanwendung Office macht und auch die Geschäftsplattform Sharepoint entwickelt, konnte dagegen den Umsatz um 24 Prozent auf sechs Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn kletterte um 35 Prozent.

Die kleine Konzernsparte Online, mit der Suchmaschine Bing als Kernstück, machte 19 Prozent mehr Umsatz.

Das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 lieferte Microsoft in dem Quartal zwei Millionen Mal aus.


unsigned_double 02. Feb 2011

Und auch hier wieder : so sehr du das alles auch möchtest, hat leider nichts mit der...

Netspy 31. Jan 2011

Welch sinnfreie Aneinanderreihung von Buchstaben und Wörtern. Lassen wir es besser gut sein.

at666 28. Jan 2011

http://www.youtube.com/watch?v=b6CT-YDChmE Den Mac im Hintergrund einfach wegdenken. ;)

Bananenmensch 28. Jan 2011

Beispiel 1: 50 Aktien Beispiel 2: 250 Aktien Hmm.

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  2. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  3. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  4. Software-Ingenieure (m/w) für Java-Technologien
    Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

    •  / 
    Zum Artikel