Appstream: Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Appstream

Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Das Projekt Appstream will die Verteilung und Installation nicht nur vereinfachen, sondern auch für alle Linux-Distributionen vereinheitlichen. Vertreter etlicher Distributionen haben bereits die Rahmenbedingungen festgelegt.

Anzeige

Linux-Anwender sollen künftig ihre Software über App Stores einfach und schnell installieren können. Der sogenannte Appstream soll dabei für eine einheitliche und unkomplizierte Installation sorgen. Laut Gnome-Entwickler Vincent Untz sollen in dem Installer vor allem detaillierte Beschreibungen, Benutzerberichte und Screenshots im Vordergrund stehen und nicht die technischen Details oder die Abhängigkeiten. Untz hatte sich mit Vertretern zahlreicher Distributionen getroffen, um die Rahmenbedingungen für den App-Installer festzulegen.

  • Die Infrastruktur von App-Install
Die Infrastruktur von App-Install

Der Appstream basiert vor allem auf den Ideen, die im Rahmen des Bretzn-Projekts von Entwickler Frank Karlitschek Anfang November 2010 vorgestellt wurden. Vor allem die dort angedachten Open Collaboration Services sollen wesentlicher Bestandteil von Appstream werden. Über diese sollen Anwender Software bewerten können. Die Verteilung der Software soll über die Xapian-Server erfolgen.

Die Metadaten einer Anwendung sollen Paketinformationen, den Repository-Typ und -Ort oder den Speicherort des Icons der Anwendung enthalten. Für die eigentliche Installation ist die Paketverwaltung Packagekit verantwortlich, die in Anwendungen wie das Ubuntu Software Center eingebaut werden soll. Metadaten der Software werden in einer XML-Datei mit dem Namen app-data.xml gespeichert. Daraus wird dann auf einen weiteren Server, der für die Zusammenstellung verantwortlich ist, eine .desktop-Datei erzeugt.

Laut Fahrplan sollen die Rahmenbedingungen bis Ende Juni erstellt werden. Bis November soll dann die Infrastruktur geschaffen und in den Distributionen Opensuse, Debian, Ubuntu, Mandriva/Mageia und Fedora/Red Hat eingebaut werden.


gschmitt 06. Nov 2013

Nein tut es nicht. Sofern benötigte Libversionen bspw. vorhanden sind, werden sie nicht...

drfish 30. Jan 2011

Doch, langfristig sollen alle verschwinden. Darum machen viele Distri-Hersteller mit und...

Maccy 28. Jan 2011

Scheint mir vom Konzept her zu sein was Linux Mint schon bietet, nur eben für alle Distro...

zilti 28. Jan 2011

Das ist in den meisten Distributionen im Repo-Manager genauso einfach. Insbesondere bei...

Anonymer Nutzer 28. Jan 2011

tja... immer diese Großen... ;) Es ist wirklich zum Kotzen wenn die ihre Hände im Spiel...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter für die Mitgliederbetreuung (m/w)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Junior BI- / Datenbankspezialist (m/w)
    UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG, Fürth

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Vorbestell-Aktion: Batman: Arkham Knight
    Vorbesteller erhalten gratis einen Bonus-Code für die Harley Quinn Challenge-Maps
  2. GTA V [PC Download]
    53,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  3. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Hanson | 21:28

  2. Re: Wozu? Da wohnt doch keiner... (etwas OT)

    fluppsi | 21:22

  3. *pop*

    daydreamer42 | 21:20

  4. Re: Bringt alles nichts...

    fluppsi | 21:20

  5. Re: Idee: Regensensor, Durchflussmeser -> Siphon

    Natscho | 21:18


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel