PSP 2

Sony stellt Next-Gen-Handheld NGP vor (Update)

Berührungssteuerung von zwei Seiten und ein OLED-Display: Auf einer Pressekonferenz in Tokio hat Sony das "Next Generation Portable" vorgestellt, den Nachfolger der Playstation Portable. Es bringt unter anderem eine Quad-Core-CPU mit. Auch Unterstützung für Smartphones wird kommen.

Anzeige

Der Chef der Playstation-Sparte, Kaz Hirai, hat in Tokio den Nachfolger der Playstation Portable vorgestellt. Das Gerät mit der Bezeichnung Next Generation Portable (NGP) verfügt über ein 5 Zoll großes Touchpad - ähnlich wie viele Laptops es haben - auf der Rückseite und auf der Vorderseite über einen Touchscreen. Damit kann der Spieler beispielsweise die Hauptfigur in einem Spiel direkt von der Vorderseite oder der Rückseite steuern oder ihn mit zwei Fingern "in die Zange nehmen" - es dürfte spannend sein, was Spielentwicklern dazu alles einfällt.

Auf den ersten Blick sieht das NGP aus wie sein Vorgänger, die Playstation Portable. Das neue Gerät verfügt zur Steuerung neben den Touch-Eingabemöglichkeiten über die bekannten Playstation-Tasten rechts, vier Richtungstasten links, zwei Schultertasten und links und rechts über je einen Analogstick. Der Bildschirm basiert auf OLED-Technologie und hat eine Auflösung von 960 x 544 Bildpunkten. Auf der Vorder- und der Rückseite befindet sich außerdem je eine Kamera.

  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Der USB-Port sitzt nun unten, nicht oben.
  • Rückseite mit Touchpad und Haltemulden
  • OLED-Touchscreen vorne, Touchpad hinten
  • So stellt sich Sony die Touch-Bedienung vor.
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Die NGP ist mit 182 Millimetern recht breit, ...
  • ... aber mit 18,6 Millimetern Tiefe noch recht dünn.
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Die Daten des NGP laut Sony
OLED-Touchscreen vorne, Touchpad hinten

Wie bereits im Vorfeld gemeldet, ermöglicht das NGP den Onlinezugang sowohl per WLAN als auch über 3G. Sony hat eine neue Nutzeroberfläche namens Live Area vorgestellt, die unter anderem der Vernetzung der Spieler dient. Wer beispielsweise in einem Zug sitzt, soll per GPS mit einer Funktion namens "Near" herausfinden können, welche anderen NGP-Spieler ebenfalls vor Ort sind oder welche Spiele in einer Universität besonders beliebt sind - ein Klick ruft das Programm dann im Playstation Store auf.

An Spielen wird es unter anderem Titel auf Basis von Serien wie Uncharted, Killzone, Wipeout, Yakuza und Little Big Planet geben. Außerdem soll es möglich sein, Programme für die erste PSP auf das neue Gerät zu laden.

Mobiler Quad-Core und neues Speichermedium 

Der Kaiser! 08. Apr 2011

Zum Glück. Mir geht Sony mit seinen Extrawürsten auf den Sack!

Der Kaiser! 08. Apr 2011

Folgendes Szenario: Du bist am spielen. Ein Anruf kommt rein. Du drückst Pause. Siehst...

wintermut3 28. Jan 2011

Tja ich bin halt noch in meiner Studentenzeit. Wenn das nicht wäre würde ich mir...

void 28. Jan 2011

warum man keine sony produkte mehr kaufen sollte: http://www.golem.de/1101/81047.html...

nie (Golem.de) 28. Jan 2011

Sony hat dazu noch nichts gesagt. Schon für die PSP Go gab es aber kein Umtauschprogramm...

Kommentieren


Max-TV.eu / 27. Jan 2011

Sony stellt PSP2 vor

Tech-News: Hardware, Computer und Unterhaltungselektronik im Check / 27. Jan 2011

Sony PSP 2: Next-Gen-Handheld offiziell vorgestellt – NGP-Konsole

pspdev1 - playstation portable news / 27. Jan 2011

PSP2 offiziell vorgestellt



Anzeige

  1. Softwareentwickler ASP.NET (m/w)
    MWG-Biotech AG, Ebersberg (Großraum München)
  2. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Software Entwickler (TTS) (m/w)
    Continental AG, Villingen-Schwenningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  2. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  3. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen

  4. Darknet

    Grams - eine Suchmaschine für Drogen

  5. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  6. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  7. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  8. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  9. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  10. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

    •  / 
    Zum Artikel