Abo
  • Services:
Anzeige
Gerücht: Spiele für Playstation 3 künftig mit Registrierzwang?

Gerücht

Spiele für Playstation 3 künftig mit Registrierzwang?

Sony will Schwarzkopien offenbar mit einem Registrierzwang für Playstation-3-Spiele eindämmen. Unterdessen kämpft der PS3-Hersteller weiter rechtlich gegen den Hacker George 'Geohot' Hotz - während Microsoft ihn mit Geschenken umgarnt.

Die Sicherheitssysteme der Playstation 3 gelten als geknackt, das Erstellen von Schwarzkopien ist aufgrund des öffentlich zugänglichen "Metldr Key" möglich - ohne dass Hersteller Sony daran allzu viel ändern kann. Nach Angaben der niederländischen Webseite PS3-Sense, die einen anonymen Informanten als Quelle nennt, plant Sony nun die Einführung einer Registrierpflicht für PS3-Games. Da sowohl jede Playstation 3 als auch jede Blu-ray-Disc über eine Seriennummer verfüge, könne man damit einen Schlüssel generieren, mit dem das Spiel über das Playstation Network (PSN) freigeschaltet werden müsse. Jedes Spiel soll sich nur fünf Mal installieren lassen.

Anzeige

Größtes Problem bei diesem Verfahren: Es funktioniert nur, wenn der Spieler seine Konsole ans Internet angeschlossen hat. Alternativ denkbar wäre die Freischaltung des Codes etwa per Telefon - was allerdings auf große Akzeptanzprobleme beim Endkunden stoßen dürfte.

Unterdessen stockt der Rechtsstreit zwischen Sony und dem Hacker George 'Geohot' Hotz. Noch unklar ist, ob die Verhandlungen - wie von Sony Computer Entertainment America gewünscht - in Kalifornien stattfinden oder in New Jersey, wo Hotz lebt.

Unterstützung findet der Hacker bei Microsoft: Nachdem der frühere iPhone-Hacker Hotz auf seiner Webseite geschrieben hatte, dass er sich ein Windows Phone 7 kaufen wolle, hat der Hersteller Kontakt zu ihm aufgenommen und ein kostenloses Gerät angeboten. Ziel ist offenbar ein genereller Austausch mit Hotz und anderen Mitgliedern der Hackerszene über Sicherheitstechnologien und andere Themen.

Hotz hatte Anfang 2011 auf seiner Webseite den Key veröffentlicht, mit dem etwa Hersteller von Schwarzkopien für die Playstation 3 ihre Ware so signieren können, dass sie auf der Konsole funktionieren. Der Code von Hotz basiert in Teilen auf der Vorarbeit einer Hackergruppe namens Fail0verflow.


eye home zur Startseite
tangonuevo 28. Jan 2011

Wenn die so verschwinded gering war, wieso gibts dann wirklich alle grossen Linux...

Saboteur. 27. Jan 2011

Hm... Wäre es nicht auch möglich eine Identitätsabfrage mit einer Randomverschlüsselung...

woschtkaes 26. Jan 2011

Download von Lara Croft GoL: 2 Tage

ZuWortMelder 25. Jan 2011

Ähm - Mitbewohner - auf das dem Spiel zugehörigem Profil anmelden, kleiner Bruder...

ThrillKill 25. Jan 2011

... gelassen. Für mich ist das in erster Linie: Blah blah blah Anonyme Quelle Blah blah...


wildehordeberlin / 31. Jan 2011

PS3-Games als Wegwerfware?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. LucaNet AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Bitdefender
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Gut das ich das updatesystem "deinstalliert...

    Mr Miyagi | 23:36

  2. Re: Berichte über Elon Musk

    SirFartALot | 23:33

  3. Re: Und, gibt es schon Abmahnungen wegen nicht...

    Oktavian | 23:32

  4. Re: windows 7

    Mr Miyagi | 23:30

  5. Re: Kreditkarte nötig?

    odoggy | 23:27


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel