Bügelgriff: Macbooks am Haken

Bügelgriff

Macbooks am Haken

Terrance Kirkwood braucht 75.000 US-Dollar, um seine Produktidee Mbrace in die Tat umzusetzen. Mbrace ist ein Tragegriff für Macbooks, der ohne Schrauben oder Klebstoff auskommt.

Anzeige

Auf der Finanzierungsplattform Kickstarter wirbt Kirkwood um Unterstützung. Wer will, dass die Produktidee umgesetzt wird, kann einen kleinen Betrag spenden oder sich Mbrace sichern, sofern es auf den Markt kommt. Dafür sind mindestens 30 US-Dollar zuzüglich Versand fällig.

Mbrace besteht aus einem dünnen flexiblen Bügel, der durch den Schlitz des Notebooks geschoben wird, der beim Aufklappen zwischen Display und Unterseite entsteht. Danach wird das Notebook geschlossen und der Tragegriff am Bügel befestigt.

Die Traglast wirkt nach Angaben des Erfinders nicht auf die Scharniere des Geräts, sondern auf die Kerbe überhalb der Funktionstasten. Die Strebe des Mbrace, die im Inneren des Macbooks liegt, sei dünn genug, um keine Abdrücke auf dem Display zu verursachen, sagt Kirkwood.

  • Mbrace
  • Mbrace - Aufbau
  • Mbrace
Mbrace

Mbrace kann nur mit Unibody-Macs mit 15,4 Zoll großer Bildschirmdiagonale benutzt werden. Der Griff und der Steg bestehen aus dem Polyoxymethylen Acetal (Delrin) und der flexible Teil aus dem Polyurethan Uretek.

Kirkwood hat noch bis zum 11. Februar 2011 Zeit, die benötigte Gesamtsumme von 75.000 US-Dollar auf Kickstarter einzusammeln. Bislang sind allerdings erst rund 2.200 US-Dollar zusammengekommen.

Nachtrag vom 4. Juni 2012, 16:16 Uhr:

Terrance Kirkwoods Projekt Mbrace ist auf Kickstarter gescheitert und hat es auch in weiteren Versuchen unter dem gewechselten Namen "Cdbrace for your Laptop" auf den Crowd-Funding-Plattformen Quirky und CKie nicht geschafft.


cartman 24. Jan 2011

Seit wann interessieren sich die Chinesen für Copyrights und Patente? Ich sag nur Windows...

Anonymer Nutzer 24. Jan 2011

gerade eben noch einmal versucht den Link zum Shop hier hinein zustellen. Leider ist...

Neutral 24. Jan 2011

es ist einfach extrem peinlich das stimmt, aber es soll zeigen, dass man den Finger auch...

Jemand der es... 23. Jan 2011

falsch, es gibt zu viele unterschiedliche Formen

Jemand der es... 23. Jan 2011

Bei Linuxlaptops ist es wie bei Windows Teilen, viele Hersteller mit zu vielen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Absolvent/in Elektro-, Nachrichtentechnik, Fahrzeugtechnik, Systems Engineering, Informatik, Ingenieurinformatik, Mechatronik
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, deutschlandweit
  2. Mitarbeiter (m/w) Anwender-IT-Support
    World Vision Deutschland e.V., Friedrichsdorf (bei Frankfurt am Main)
  3. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  2. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  3. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  4. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  5. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  6. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  7. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  8. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  9. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  10. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen
Test Tales from the Borderlands
Witze statt Waffen
  1. Spieldesign Kampf statt Chaos
  2. Swatting Bombendrohung bei Gearbox

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

    •  / 
    Zum Artikel