Hybridantrieb: Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Hybridantrieb

Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Chrysler will einen Minivan mit einem Hybridantrieb ausstatten. Das System wurde von der US-Umweltbehörde entwickelt und hat eine Besonderheit: Es funktioniert hydraulisch.

Anzeige

Der US-Autohersteller Chrysler will einen Minivan vom Typ Town & Country mit einem Hybridantrieb ausstatten, der von der US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) entwickelt wurde. Die Kooperation haben EPA-Leiterin Lisa Jackson und Chrysler-Chef Sergio Marchionne bekanntgegeben.

Hydraulischer Hybrid

Das Besondere an dem Hybridantrieb ist, dass er Bremsenergie in Form von Druck speichert: Beim Bremsen wird eine hydraulische Flüssigkeit in einen Tank gepumpt. Dort herrscht ein Druck von gut 340 bar. Das Fahrzeug verfügt über einen hydraulischen Motor, über den der gespeicherte Druck in Vortrieb gewandelt wird. Das System kann nach Angaben der EPA 70 Prozent der beim Bremsen freiwerdenden Energie zurückgewinnen.

Der hydraulische Hybridantrieb wurde vor einigen Jahren an der Forschungseinrichtung der EPA in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan entwickelt. 2006 wurde er zum ersten Mal in einen Lieferwagen eingebaut. Inzwischen ist er in diversen Lieferwagen und Lastern im Einsatz. Der hydraulische Motor hilft beispielsweise beim Beschleunigen, oder er ersetzt den Verbrennungsmotor in manchen Situationen komplett, etwa bei stockendem Verkehr in der Stadt. Die mit dem System ausgestatteten Fahrzeuge verbrauchten etwa 30 bis 35 Prozent weniger Treibstoff, sagte Jackson.

Akku oder Schwungradspeicher

Normalerweise verfügen Hybridautos über einen Akku, in dem kinetische als elektrische Energie gespeichert wird. Porsche hat kürzlich den Hybridrenner 918 RSR vorgestellt, der einen Schwungradspeicher hat.

Der Minivan wird mit einem 2,4-Liter-Motor mit vier Zylindern ausgestattet sein. Der Drucktank wird ein Volumen von etwa 54 Litern haben. Einen Prototyp des Hybridminivans will Chrysler bis Herbst fertigstellen. Bis Mitte kommenden Jahres sollen die Tests mit dem Fahrzeug abgeschlossen sein.


akollmann 07. Feb 2011

Perpetuum mobile? Dann kaufe ich es sofort! ;)

486dx4-160 28. Jan 2011

Das Thema stolpert seit Jahrzehnten durch die Gegend, irgendwo fahren auch Busse und Stra...

orhan üstün 21. Jan 2011

Sehr geehrte Kommentatoren; Einer hat mal gesagt, dass Denken "Glücksache" ist! Beim...

pythoneer 21. Jan 2011

Atome/Moleküle bleiben erst mal so wie sie sind... bis der Druck groß genug ist, gelle?

Trollpfosten 21. Jan 2011

Da steht zwar dass das Teil nen Wirkungsgrad von 70% hat, aber einige wissen natürlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Führungskraft (m/w) im Produktsegment Emissionsanalyse weltweit
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  4. Senior Software Developer (m/w)
    econda GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Assassin's Creed Chronicles: China [Online Code für PS4]
    7,56€
  2. Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4]
    25,97€
  3. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google stellt Nexus 7 offenbar ein

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: 1915 & 2015

    Tzven | 05:39

  2. Re: also das Video korrekt schneiden und schon...

    Tobias Claren | 05:19

  3. Re: ¤3,5/Kg?

    Tobias Claren | 04:15

  4. Re: Ein gutes Urteil

    theonlyone | 02:48

  5. Re: Damals gabs zumindest noch sinnvolle Gesetze..

    theonlyone | 02:43


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel