Hybridantrieb: Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Hybridantrieb

Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Chrysler will einen Minivan mit einem Hybridantrieb ausstatten. Das System wurde von der US-Umweltbehörde entwickelt und hat eine Besonderheit: Es funktioniert hydraulisch.

Anzeige

Der US-Autohersteller Chrysler will einen Minivan vom Typ Town & Country mit einem Hybridantrieb ausstatten, der von der US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) entwickelt wurde. Die Kooperation haben EPA-Leiterin Lisa Jackson und Chrysler-Chef Sergio Marchionne bekanntgegeben.

Hydraulischer Hybrid

Das Besondere an dem Hybridantrieb ist, dass er Bremsenergie in Form von Druck speichert: Beim Bremsen wird eine hydraulische Flüssigkeit in einen Tank gepumpt. Dort herrscht ein Druck von gut 340 bar. Das Fahrzeug verfügt über einen hydraulischen Motor, über den der gespeicherte Druck in Vortrieb gewandelt wird. Das System kann nach Angaben der EPA 70 Prozent der beim Bremsen freiwerdenden Energie zurückgewinnen.

Der hydraulische Hybridantrieb wurde vor einigen Jahren an der Forschungseinrichtung der EPA in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan entwickelt. 2006 wurde er zum ersten Mal in einen Lieferwagen eingebaut. Inzwischen ist er in diversen Lieferwagen und Lastern im Einsatz. Der hydraulische Motor hilft beispielsweise beim Beschleunigen, oder er ersetzt den Verbrennungsmotor in manchen Situationen komplett, etwa bei stockendem Verkehr in der Stadt. Die mit dem System ausgestatteten Fahrzeuge verbrauchten etwa 30 bis 35 Prozent weniger Treibstoff, sagte Jackson.

Akku oder Schwungradspeicher

Normalerweise verfügen Hybridautos über einen Akku, in dem kinetische als elektrische Energie gespeichert wird. Porsche hat kürzlich den Hybridrenner 918 RSR vorgestellt, der einen Schwungradspeicher hat.

Der Minivan wird mit einem 2,4-Liter-Motor mit vier Zylindern ausgestattet sein. Der Drucktank wird ein Volumen von etwa 54 Litern haben. Einen Prototyp des Hybridminivans will Chrysler bis Herbst fertigstellen. Bis Mitte kommenden Jahres sollen die Tests mit dem Fahrzeug abgeschlossen sein.


akollmann 07. Feb 2011

Perpetuum mobile? Dann kaufe ich es sofort! ;)

486dx4-160 28. Jan 2011

Das Thema stolpert seit Jahrzehnten durch die Gegend, irgendwo fahren auch Busse und Stra...

orhan üstün 21. Jan 2011

Sehr geehrte Kommentatoren; Einer hat mal gesagt, dass Denken "Glücksache" ist! Beim...

pythoneer 21. Jan 2011

Atome/Moleküle bleiben erst mal so wie sie sind... bis der Druck groß genug ist, gelle?

Trollpfosten 21. Jan 2011

Da steht zwar dass das Teil nen Wirkungsgrad von 70% hat, aber einige wissen natürlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDV-Administrator (m/w)
    Vinzenz von Paul gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen, Göppingen
  2. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  4. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel