Anzeige
Hybridantrieb: Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Hybridantrieb

Chrysler entwickelt Minivan mit hydraulischem Motor

Chrysler will einen Minivan mit einem Hybridantrieb ausstatten. Das System wurde von der US-Umweltbehörde entwickelt und hat eine Besonderheit: Es funktioniert hydraulisch.

Anzeige

Der US-Autohersteller Chrysler will einen Minivan vom Typ Town & Country mit einem Hybridantrieb ausstatten, der von der US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) entwickelt wurde. Die Kooperation haben EPA-Leiterin Lisa Jackson und Chrysler-Chef Sergio Marchionne bekanntgegeben.

Hydraulischer Hybrid

Das Besondere an dem Hybridantrieb ist, dass er Bremsenergie in Form von Druck speichert: Beim Bremsen wird eine hydraulische Flüssigkeit in einen Tank gepumpt. Dort herrscht ein Druck von gut 340 bar. Das Fahrzeug verfügt über einen hydraulischen Motor, über den der gespeicherte Druck in Vortrieb gewandelt wird. Das System kann nach Angaben der EPA 70 Prozent der beim Bremsen freiwerdenden Energie zurückgewinnen.

Der hydraulische Hybridantrieb wurde vor einigen Jahren an der Forschungseinrichtung der EPA in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan entwickelt. 2006 wurde er zum ersten Mal in einen Lieferwagen eingebaut. Inzwischen ist er in diversen Lieferwagen und Lastern im Einsatz. Der hydraulische Motor hilft beispielsweise beim Beschleunigen, oder er ersetzt den Verbrennungsmotor in manchen Situationen komplett, etwa bei stockendem Verkehr in der Stadt. Die mit dem System ausgestatteten Fahrzeuge verbrauchten etwa 30 bis 35 Prozent weniger Treibstoff, sagte Jackson.

Akku oder Schwungradspeicher

Normalerweise verfügen Hybridautos über einen Akku, in dem kinetische als elektrische Energie gespeichert wird. Porsche hat kürzlich den Hybridrenner 918 RSR vorgestellt, der einen Schwungradspeicher hat.

Der Minivan wird mit einem 2,4-Liter-Motor mit vier Zylindern ausgestattet sein. Der Drucktank wird ein Volumen von etwa 54 Litern haben. Einen Prototyp des Hybridminivans will Chrysler bis Herbst fertigstellen. Bis Mitte kommenden Jahres sollen die Tests mit dem Fahrzeug abgeschlossen sein.


eye home zur Startseite
akollmann 07. Feb 2011

Perpetuum mobile? Dann kaufe ich es sofort! ;)

486dx4-160 28. Jan 2011

Das Thema stolpert seit Jahrzehnten durch die Gegend, irgendwo fahren auch Busse und Stra...

orhan üstün 21. Jan 2011

Sehr geehrte Kommentatoren; Einer hat mal gesagt, dass Denken "Glücksache" ist! Beim...

pythoneer 21. Jan 2011

Atome/Moleküle bleiben erst mal so wie sie sind... bis der Druck groß genug ist, gelle?

Trollpfosten 21. Jan 2011

Da steht zwar dass das Teil nen Wirkungsgrad von 70% hat, aber einige wissen natürlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  3. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  4. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: Tor-Pedo

    Moe479 | 17:33

  2. Re: Verschwendung von Steuergeldern....

    dl01 | 17:31

  3. Re: PGP?

    George99 | 17:29

  4. Industrie 5.0

    oopepe | 17:27

  5. Ist doch ganz einfach

    MüllerWilly | 17:24


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel