Abo
  • Services:
Anzeige
(Bild: Hetzner Online)
(Bild: Hetzner Online)

Hetzner Online

Jurablogs wegen Leserkommentaren vom Webhoster abgeschaltet

Der Webhoster Hetzner Online hat Jurablogs.com stundenlang abgeschaltet, weil sich ein Unternehmen durch einige Forenbeiträge verleumdet gefühlt hat. Mit der Abschaltung des Servers sollte eine "Reaktion des Betreibers" erzeugt werden.

Das Metablog Jurablogs ist über 19 Stunden offline gewesen. Grund waren Beschwerden zu Kommentaren unter einem Artikel über Lorraine Media, durch die sich die Geschäftsführung der Modellagentur geschmäht, verleumdet und falsch verdächtigt sah. In einem Fax an Hetzner Online forderte Lorraine Media, die Kommentare offline zu nehmen.

Anzeige

Jurablogs-Betreiber Matthias Klappenbach liegt eine Stellungnahme von Hetzner Online vor. Darin heißt es: "Hetzner Online erhielt schriftlich einen Hinweis über rechtsverletzende Äußerungen über den Antragsteller im Blog Jurablogs.com. Aufgrund der Dringlichkeit hat ein Mitarbeiter unseres Beschwerdemanagements daraufhin versucht, unseren Vertragspartner des Servers telefonisch unter der in der Administrationsoberfläche hinterlegten Handy- und Festnetznummer zu kontaktieren. Wir stellten fest, dass die Daten in der Administrationsoberfläche nicht korrekt waren. Daraufhin entschied sich der bearbeitende Mitarbeiter, den betreffenden Server am 18.01.2011 um circa 11:00 Uhr vom Netz zu nehmen, um eine Reaktion des Betreibers zu erhalten. Leider hat sich der Betreiber erst um 20:11 Uhr gemeldet. Der Server wurde aufgrund der unklaren Situation heute morgen um ca. 06:30 Uhr wieder online gebracht."

Laut der Darstellung Klappenbachs gegenüber Golem.de war das Fax von Lorraine Media vom 13. Januar 2011 bis zum Vormittag des 18. Januar 2011 bei Hetzner Online "verloren gegangen". Klappenbach war telefonisch nicht erreichbar, weil er in den USA im Urlaub ist. Ein Versuch, ihm eine E-Mail zu senden, sei aber nicht unternommen worden. Klappenbach: "Zugutehalten kann ich der Hetzner Online AG, dass sich in einem Anruf heute Morgen für das Verhalten des Mitarbeiters entschuldigt und eingeräumt wurde, dass 'Fehler gemacht wurden'". Blogbetreiber Klappenbach, der bislang nach eigenen Worten ein zufriedener Hetzner-Online-Kunde war, will den Vorgang durch seine Anwälte prüfen lassen.


eye home zur Startseite
mgutt 30. Jul 2013

Also scheinbar ohne Anwalt geeinigt...

zufriedener_kunde 21. Jan 2011

Ich bin schon Jahre bei Hetzner Kunde und habe einige Server bei Hetzner gemietet. Jeden...

wer_lesen_kann_... 21. Jan 2011

Genau, Zensur. Ich nenne das einen Fehler, den ein Hetzner Mitarbeiter begangen hat...

grmpf 20. Jan 2011

Hier wird wie immer geschrieben, ohne den Text verstanden zu haben.... Laut dem Artikel...

maxine 20. Jan 2011

sehen die deutschen gerichte scheinbar anders. http://medien-internet-und-recht.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. GRAMMER AG, Amberg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  2. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  3. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  4. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  5. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  6. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  7. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  8. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  10. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Softwareentwicklung ist ein totes Pferd

    deefens | 19:55

  2. Re: Basisgehalt?

    thesmann | 19:53

  3. Killer-Spiele: Die Community muss da ran!

    cicero | 19:52

  4. Re: Mein größtes Problem

    ndakota79 | 19:52

  5. Solus

    Carl Weathers | 19:51


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel