Thermoelektrischer Generator

Nanokristalle verbessern Wirkungsgrad

Wissenschaftler haben ein besseres Gerät zur Gewinnung von elektrischer Energie aus Abwärme entwickelt: Durch das Einbringen von Nanokristallen konnten sie den Wirkungsgrad des Thermoelements steigern.

Anzeige

Wissenschaftler der Northwestern Universität in Evanston im US-Bundesstaat Illinois haben ein neues Material geschaffen, um Wärme in elektrische Energie umzuwandeln. Es soll einen besseren Wirkungsgrad haben als bisherige thermoelektrische Generatoren.

Grundstoff ist Bleitellurid (PbTe), ein in diesem Zusammenhang gebräuchliches Material. In das Bleitellurid haben sie Nanokristalle aus Strontiumtellurid (SrTe) verteilt. Bereits früher hatten Wissenschaftler herausgefunden, dass der Einschluss von Nanomaterialien die Effizienz der Energieumwandlung des Bleitellurid steigern konnte. Allerdings stieg auch die Elektronenstreuung, was sich wiederum negativ auswirkte.

Durch Einschluss der Strontiumtelluridkristalle hätten sie gleichzeitig die Effizienz der Energieumwandlung steigern und die Elektronenstreuung reduzieren können, erklären die Wissenschaftler. Sie rechnen damit, dass das Material etwa 14 Prozent der Abwärme in elektrische Energie wandeln kann. Sie haben ihre Ergebnisse im britischen Fachmagazin Nature Chemistry beschrieben.


EraEnBroma 20. Jan 2011

4 Prozent

Anonymer Nutzer 20. Jan 2011

Falsch, 14% der Waermedifferenz sind weg. Der Rest sollte dennoch ein Stueck weiter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w) SAP IS-U
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  4. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Oracle
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sigmar Gabriel

    Wirtschaftsministerium stellt sich auf Seite von Uber

  2. Entertain

    Netflix soll mit Deutscher Telekom und Vodafone kooperieren

  3. Doppelmayr-Seilbahn

    Boliviens U-Bahn der Lüfte

  4. Snowden-Unterlagen

    NSA und GCHQ sollen Zugang zum Netz der Telekom haben

  5. IRC

    Chatnetzwerk Freenode gehackt

  6. OLED-Lampen

    LGs Panels erreichen 100 Lumen pro Watt

  7. Android 4.4

    Kitkat-Update für Razr-Modelle kommt im Oktober

  8. Intels Desktop-Chefin im Interview

    "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"

  9. Workstations

    Dell, HP und Lenovo setzen auf Thunderbolt 2

  10. C680 Six Output

    Erste Matrox-Grafikkarten mit AMD-GPU kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  2. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte
  3. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

Interview mit John Carmack: "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
Interview mit John Carmack
"Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone
  3. Nokia Lumia 830 Das günstigere Lumia 930

    •  / 
    Zum Artikel