Anzeige
Onenote: Microsofts Notizprogramm für das iPhone erschienen

Onenote

Microsofts Notizprogramm für das iPhone erschienen

Microsofts erstes Office-Programm für die iOS-Plattform ist Onenote. Das Notizprogramm ermöglicht eine geräteübergreifende Synchronisation und ist für einige Zeit kostenlos.

Anzeige

Onenote ist ein Notizprogramm, das zu Microsofts Office-Sammlung gehört und nun auch als iOS-Version verfügbar ist. Damit bietet Microsoft erstmals das Notizprogramm für eine Apple-Plattform an. Bisher können beispielsweise Mac-Nutzer nur die Webversion im Internet benutzen.

Das Programm ist recht einfach gestrickt und ermöglicht es, Notizen geordnet zu speichern. Es ist möglich, Bilder abzulegen, Listen anzulegen und für Aufgaben auch Checkboxen vor den jeweiligen Elementen zu platzieren. Der Anwender kann dann bestimmte Aufgaben einfach abhaken.

  • Microsofts Onenote auf dem iPhone
  • Ohne Einloggen geht es nicht.
  • Übersicht über die Notizen
  • Einfache Notiz
  • Listenelemente und Häkchen können auch definiert werden.
  • Notizen
  • Wer will, kann mit der Kamera Bilder aufnehmen. Die Daten werden im Hintergrund synchronisiert,...
  • ... damit der Nutzer sie beispielsweise online in einer Office Web App benutzen kann.
Microsofts Onenote auf dem iPhone

Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, Notizen mit anderen Geräten zu synchronisieren. Im Hintergrund werden dann beispielsweise Bilder hochgeladen. Für die Nutzung ist eine Live ID von Microsoft notwendig. Bei einem kurzen Test gelang uns das Einloggen jedoch nur mit einer von zwei Live IDs. Mit der Synchronisation ist es iPhone-Nutzern möglich, auf Onenote-Notizen auf Microsofts Skydrive oder auf Onenote 2010 von Windows-PCs zuzugreifen.

Bisher ist Microsofts Onenote nur im US-App-Store verfügbar. Für den Anfangszeitraum soll es kostenlos bleiben. Das Erstellen eines US-Accounts ist auch ohne Prepaid- oder Kreditkarte möglich, so dass die Anwendung auch von deutschen Nutzern heruntergeladen werden kann. Der Anwender muss allerdings erst in den US-Store wechseln und dort die Anweisungen der Anleitung befolgen.


eye home zur Startseite
Droide 19. Jan 2011

Ich bin für eine Android-Version. Da sollte der Marktanteil auch hoch genug sein ;)

Zampakuto 19. Jan 2011

Ohhh man, können Leute wie du nicht einfach mal die Klappe halten? Warum muss bei jedem...

pool 19. Jan 2011

... hat keine Weisungsbefugnis.

Racoon 19. Jan 2011

such dir einfach eine Adresse eines McDonalds raus.. cheers, D

Kommentieren



Anzeige

  1. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  2. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: Falschmeldung?

    genussge | 18:43

  2. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    css_profit | 18:43

  3. Re: Ist denen ihr Produkt egal?

    pndrgst | 18:43

  4. Re: warum soll die cpu 100w nicht ueberschreiten

    ms (Golem.de) | 18:42

  5. Re: viel spannender wäre es zu wissen wie viele...

    Mithrandir | 18:40


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel