Abo
  • Services:
Anzeige
Google Code: Quelltextkorrekturen direkt im Browser

Google Code

Quelltextkorrekturen direkt im Browser

Google Code ermöglicht es ab sofort, Änderungen an Quelltexten direkt im Browser vorzunehmen, um beispielsweise einen Fehler zu beseitigen.

Wer kleine Änderungen am Quellcode vornehmen will, kann das beim Projekt-Hosting-Dienst Google Code ab sofort auch direkt im Browser tun. Es ist also nicht notwendig, zunächst den Quellcode per Subversion oder Mercurial auf den eigenen Rechner zu holen, die Änderung lokal vorzunehmen und dann wieder einzuchecken.

Anzeige
  • Quellcode-Änderungen direkt im Browser dank Codemirror
Quellcode-Änderungen direkt im Browser dank Codemirror

Google setzt dabei auf Codemirror, eine freie Javascript-Bibliothek, die eben solche Quellcode-Änderungen direkt im Browser ermöglicht. Dazu befindet sich ein kleines Editiersymbol neben den entsprechenden Quelltextdateien. Mit einem Klick können Änderungen vorgenommen und anschließend das entstehende Diff mit den Änderungen geprüft werden.

Fehlen einem Nutzer die notwendigen Rechte, um eine Änderung vorzunehmen, werden die Änderungen als Patch in den Issue-Tracker des jeweiligen Projekts übernommen.


eye home zur Startseite
cohcoxozxozxzc 20. Jan 2011

Das hindert den schreibfluss wenn man das handy mit einer hand hält und mdr als rofl ymmd...

lollerskates 20. Jan 2011

luschen, http://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Entwicklungsumgebung "Eine integrierte...

Catbert 19. Jan 2011

-> writefile -> svn --$$creds$$ -m $$message$$ commit?

Catbert 19. Jan 2011

Das kann auch unter langfristige Investition verbucht werden um zu einem späterem...

pennbruder 19. Jan 2011

... ist spitze!


Technik Blogger / 19. Jan 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€
  2. 24,96€
  3. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Ist doch billiger

    Screeny | 20:22

  2. Re: "Darin fanden sie 47 Galaxien, die bisher...

    Ach | 20:22

  3. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Sander Cohen | 20:17

  4. Re: Teure Geräte

    Sander Cohen | 20:15

  5. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 20:03


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel