Abo
  • Services:
Anzeige
W3Fools und PromoteJS: SEO als Gemeinschaftsprojekt

W3Fools und PromoteJS

SEO als Gemeinschaftsprojekt

Schlechte Seiten wie W3Schools von den ersten Plätzen der Google-Suche stoßen - das ist das erklärte Ziel der Projekte PromoteJS und W3Fools. Sie meinen: Es gibt durchaus gute Quellen, die Webtechnik dokumentieren, gefunden werden aber zu oft die falschen.

Die schon lang existierende Website W3Schools, die nichts mit WS3 zu tun hat, wird oft auf den ersten Plätzen der Google-Suche gelistet und lockt dadurch viele Besucher an - jedoch nicht aufgrund von Qualität, sondern wegen cleverer Suchmaschinenoptimierung. Um das zu ändern, zählt das Projekt w3fools.com nun öffentlich Fehler in den Lehrmaterialien von W3Schools der Seite auf.

Anzeige

Nach der Veröffentlichung durch W3Fools wurden einige Fehler in den Lehrmaterialien von W3Schools in den vergangenen Tagen korrigiert, was auf den Seiten von W3Fools markiert ist. Die Initiatoren von W3Fools sehen ihren direkten Angriff auf W3Schools als notwendigen Schritt. Daran, dass W3Schools besser gefunden werde als andere Seiten für entsprechende Lehrmaterialien im Netz, habe auch die Initiative PromoteJS bislang nur wenig ändern können.

  • PromoteJS für eine bessere Javascript-Dokumentation
PromoteJS für eine bessere Javascript-Dokumentation

PromoteJS ist ein Versuch, durch Gemeinschafts-SEO Seiten wie W3Schools aus den vorderen Platzierungen bei Google zu kippen. Die Seite generiert ein PromoteJS-Badge, das jeder in seine Seiten einbinden kann. Es verlinkt jeweils Javascript-Dokumentation, die von den Machern als verlinkenswert erachtet wird. In erster Linie gehen die Links auf Mozillas Javascript-Dokumentation. Unter arewefirstyet.com kann verfolgt werden, wie sich die Position einiger verlinkter Begriffe in Google über die Zeit entwickelt hat.

W3Fools empfiehlt neben Mozillas Developer Network (MDN) weitere gute Quellen: Dazu zählen W3Fools HTML Dog, Operas Web Standards Curriculum, Googles HTML, CSS and Javascript from the Ground Up, Sitepoint sowie die Lernseite und die HTML-Referenz des W3C.

Wer nach entsprechender Dokumentation sucht, solle am besten seine Suchanfrage um "-w3schools" erweitern und ggf. "mdc" für das Mozilla Developer Network ergänzen. Zudem ruft W3Fools zum Kampf gegen Links auf W3Schools auf: Wer immer einen solchen Link sieht, soll diesen W3Fools melden oder ihn selbst auf die Initiative aufmerksam machen.


eye home zur Startseite
lape 19. Jan 2011

is doch nur marketing von denen

metama 18. Jan 2011

Nein, weiterhin leicht möglich. Aber kein Insider (ich auch nicht) wird dir sagen wie...

AntiSpinner 18. Jan 2011

Ob etwas schlecht, mies oder falsch ist, ist egal. Deswegen startet man aber keine...

crash 18. Jan 2011

andere Webseiten sind auch nicht Fehlerfrei, aber z.B. das MDN hat den Vorteil, dass man...

ogxkgxitxotx 18. Jan 2011

Nett. Die idee ist als open bashment natürlich schon älter. Das neue und clevere heute...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 127,00€
  2. 17,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  2. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  3. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  5. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel