Joomla 1.6: Neue Rechteverwaltung und SEO-Funktionen

Joomla 1.6

Neue Rechteverwaltung und SEO-Funktionen

In der aktuellen Version 1.6 des freien Content Management Systems Joomla können Zugriffsrechte dank Access Control List feiner definiert werden. Zusätzlich hat Joomla eine neue Kategoriestruktur und eine überarbeitete Menüverwaltung.

Anzeige

Joomla 1.6 bringt in erster Linie eine neue Rechteverwaltung mit, die auf einer Access Control List (ACL) beruht. Das Joomla-Backend bietet die Möglichkeit, eigene Access Levels anzulegen und den Inhalten zuzuweisen. Neben den schon bisher vorhandenen Benutzergruppen - Manager, Administrator, Autor oder Editor - lassen sich weitere Gruppen mit definierbaren Zugriffsrechten einrichten. Der Zugriff auf die CMS-Inhalte lässt sich damit bis ins Detail regeln.

Eine neue Kategoriestruktur erlaubt in Joomla 1.6 das Anlegen beliebig vieler Unterkategorien und ersetzt die bisherige, undurchsichtige Aufteilung früherer Joomla-Versionen in Bereiche und Kategorien. Mehrere Extensions lassen sich in einem einzigen Paket installieren - und ähnlich der Aktualisierungsfunktion in Wordpress - per Mausklick auf den aktuellen Stand bringen. Verbesserte Sprachunterstützung soll außerdem das Anlegen mehrsprachiger Websites erleichtern.

  • Joomla 1.6
  • Joomla 1.6
  • Joomla 1.6
Joomla 1.6

Stark überarbeitet wurde auch die Menüverwaltung: Während der Administrator in früheren Joomla-Versionen beispielsweise zwischen Menü- und Modulverwaltung hin- und herwechseln musste, um die Menüs auf der Seite zu platzieren, lässt sich das nun direkt in der Menüverwaltung erledigen.

Frische Templates bietet das CMS sowohl für das Frontend als auch für das Administrator-Backend. Verbessert wurde laut den Entwicklern auch die Unterstützung für mehrsprachige Websites. Die SEO-Funktionen wurden ebenfalls erweitert, etwa um anpassbare Meta-Beschreibungen für Kategorien und mehr Flexibilität bei Titeln und Beschreibungen. Neue Template Styles sollen wiederum Webdesignern neue, kreative Möglichkeiten bieten.

Mehr über die neuen Funktionen verrät eine Webseite, die eigens für Version 1.6 eingerichtet wurde. Ein offizieller Joomla-Youtube-Kanal bietet zudem eine Reihe von Videos an, die die neuen Funktionen und das Joomla-Projekt vorstellen. Joomla 1.6 steht unter joomla.org ab sofort zum Download bereit. [Liane M. Dubowy]


per4mance 13. Apr 2012

Hallo, Gern schildere ich meine Erfahrungen mit Blog-CMS-Systemen, wobei die mit Joomla...

gisu 11. Jan 2011

Ich bin an Contao, Drupal, ModX, Typo3 und Silverstripe hängen geblieben. Ich kenne...

epyx 11. Jan 2011

Dass die so ein paar Zeilen Text automatisch übersetzen lassen, statt sich mal 5min...

Kommentieren



Anzeige

  1. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel