Spiele-Smartphone

Playstation Phone durch chinesische Webseite enthüllt

Es enthält eine Snapdragon-CPU mit einem Takt von 1 GHz und einen 4-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln - falls die Informationen stimmen, die eine chinesische Webseite anhand eines geleakten Playstation Phone herausgefunden hat.

Anzeige

Der Fall erinnert an die Enthüllung des iPhone 4, lange bevor Apple das Gerät vorstellen wollte: Die chinesische Webseite IT168 ist offenbar im Besitz eines Playstation Phone - über das sich Sony nicht äußert, obwohl es bereits seit Monaten Gerüchte darüber gibt. Nun haben die chinesischen Journalisten die Spekulationen weitgehend bestätigt, wie unter anderem Engadget.com zeigt. Das ausführlich vorgestellte Spiele-Smartphone soll Qualcomms Snapdragon-Prozessor vom Typ QSD8255 mit einem Takt von 1 GHz eingebaut haben - der gleiche Chip kommt unter anderem im HTC Desire HD zum Einsatz.

 
Video: Sony Ericsson ZEUS - Z1-PlayStation Phone (spy)

Für die Grafik ist eine Adreno-205-GPU von Qualcomm zuständig. Das Playstation Phone soll über 512 MByte RAM und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten verfügen. Laut Logo ist es in der Xperia-Reihe von Sony Ericsson angesiedelt - was die Frage aufwirft, ob die in Medien verwendete Bezeichnung "Playstation Phone" tatsächlich treffend ist. Einen Playstation-Schriftzug etwa am Gehäuse hat das gezeigte Gerät nicht.

Der Touchscreen soll bei einer Größe von 4 Zoll über eine Auflösung von 854 x 480 Bildpunkten verfügen. Neben zwei Mikrofonen - eines an der Außenseite, mutmaßlich zur Nebengeräuschunterdrückung - soll es eine Kamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln und einem LED-Blitz haben. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz. Welche Version das sein wird, ist nicht bekannt.

Um zu spielen, muss der Nutzer nach Angaben von IT168 eine Applikation mit dem Titel Playstation Pocket aktivieren, dann startet das unter anderem von der Playstation Portable (PSP) bekannte XMB-Menü. Die Bildwiederholrate soll knapp unter 60 Bildern pro Sekunde liegen, wobei unklar ist, wie dieser Wert gemessen wurde.

Ebenfalls offen ist eine andere Frage: Welche Software kommt zum Einsatz - laufen, etwa über einen Emulator, Spiele der PSP oder gar der ersten Playstation? Zur Steuerung der Spiele dienen im ausgeschobenen Zustand eine Reihe von Tasten, die an gängige Playstation-Controller erinnern. Wenn sich das Mobiltelefon nicht im Playstation-Pocket-Modus befindet, sollen zusätzlich alle gängigen Android-Spiele darauf funktionieren.

Falls Sony sich wegen der jetzt erfolgten weitgehenden Enthüllung nicht selbst zu einer raschen Vorstellung des Mobiltelefons entschließt, stellt es das Gerät möglicherweise auf dem Mobile World Congress vor. Der findet Mitte Februar 2011 in Barcelona statt.


Blair 20. Jan 2011

Nein, keine N64-Spiele, aber Gameboy-Spiele.

Planet 11. Jan 2011

Es sollte zumindest genügend Leistung haben, um PS1-Spiele flüssig abzuspielen. Was ich...

Yeeeeeeeeha 09. Jan 2011

Right. Das letzte Mal als Nintendo eine Kooperation einging, kam für Nintendo nix bei...

zilti 09. Jan 2011

An der Handballe? Wie zum Henker benutzt du deine Gamepads? Das sind Gamepads, keine...

moap 08. Jan 2011

Die PSP hat auch nur je weile L und R Taste und trotzdem gibt es sehr viele PS1 Spiele...

Kommentieren


mobilepulse mobile trends / 07. Jan 2011

Chinesische Website zeigt geleaktes Playstation Phone



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel