Browsergames: Zynga kauft Social-Browser-Entwickler Flock

Browsergames

Zynga kauft Social-Browser-Entwickler Flock

Zynga übernimmt ein weiteres Unternehmen: Ab sofort gehört auch Flock zum ständig wachsenden Imperium des Browserspielespezialisten. Die Firma hat einen einst innovativen, aber nicht sonderlich erfolgreichen Social Browser entwickelt.

Anzeige

Der Browserspieleanbieter Zynga aus San Francisco betreibt Titel wie Cityville und Farmville, außerdem kauft er derzeit andere Unternehmen auf - mit einer Schlagzahl, mit der kaum ein Konkurrent mithalten kann. Ab sofort gehört auch Flock zu Zynga: Die Firma hat den gleichnamigen Browser entwickelt, der auf Basis von Chromium (früher Mozilla) läuft und zahlreiche Social-Networking-Funktionen enthält, etwa Zugriff auf Maildienste und Messenger. Flock ging 2008 mit Unterstützung von millionenschweren Investoren an den Start - großer Erfolg war dem Projekt allerdings nie beschieden. US-Medien wie Techcrunch.com vermuten, dass es Zynga vor allem um die erfahrenen Entwickler von Flock geht.

Zynga hatte zuletzt Anfang Dezember 2010 den Mobile-Gaming-Produzenten Newtoy aus McKinney/Texas übernommen. Das Unternehmen ist vor allem für eine Spielereihe namens "Games with Friends" bekannt, inzwischen trägt es selbst den Namen The Zynga With Friends Studio. Finanzielle Details haben die Beteiligten in keinem der Fälle bekanntgegeben.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Stiftung Warentest

    Neue DSL-Kunden müssen rund fünf Wochen warten

  2. Ryse

    Erster Patch erhöht die Bildrate von Maxwell-Grafikkarten

  3. Test Civilization Beyond Earth

    Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle

  4. Android

    Großes Update für Google Earth mit neuer 3D-Engine

  5. ORWLCD

    3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

  6. Respawn Entertainment

    Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

  7. FTDI

    Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen

  8. iFixit

    iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht

  9. Nvidia-Treiber

    Auto-Downsampling jetzt auch ab Geforce-Serie 400

  10. Microsoft

    Kinect für Xbox One auch am Windows-PC nutzbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

    •  / 
    Zum Artikel