Solarzellen

Matte lädt Macbook Air in sechs bis zwölf Stunden auf

Quickertek hat mit der Juicz-Serie zwei verschiedene flexible Solarzellen vorgestellt, mit denen das Macbook Air der neuen Generation innerhalb von sechs bis zwölf Stunden aufgeladen werden kann.

Anzeige

Das Apple Juicz ist eine flexible Matte, die je nach Modell eine Fläche von 105 x 77 cm (27 Watt) oder 150 x 110 cm (55 Watt) belegt. Zusammengefaltet soll sie nicht größer als das Notebook selbst sein. Eine Transporttasche ist im Lieferumfang enthalten.

  • Quickertek Apple Juicz
Quickertek Apple Juicz

Der Anschluss an das Macbook Air erfolgt über ein nachgebautes Magsafe-Kabel. Quickertek bietet alternativ weitere Adapter für andere Geräte an.

Wer stromnetzunabhängig arbeiten will, zahlt für das Apple Juicz in der 27-Watt-Ausführung 700 US-Dollar. Das 55-Watt-Modell wird für 1.200 US-Dollar verkauft. Die kleine Variante wiegt ungefähr 700 Gramm, das größere Modell ungefähr 1,8 kg.


Replay 09. Jan 2011

Nein, das ist Erfahrung. Forschungsarbeit fern von zu Hause, fern der Zivilisation. Mit...

MagKeinSchneeMehr 05. Jan 2011

Nee, da sind die Kosten für die Klage einkalkuliert.

Replay 05. Jan 2011

Das stimmt nicht. Die Leistung von Solarzellen werden unter bestimmten und damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel