Microsoft: Hotmail-Ausfall betrifft 17.355 E-Mail-Konten

Microsoft

Hotmail-Ausfall betrifft 17.355 E-Mail-Konten

Microsoft hat nach eigenen Angaben Probleme mit leeren Hotmail-Postfächern gelöst. Probleme bei der Lastverteilung zwischen Servern sollen die Ausfälle verursacht haben. Doch einzelne Nutzer klagen weiter über verlorene E-Mails.

Anzeige

Der Ausfall des Microsoft-E-Mail-Dienstes Hotmail betraf 17.355 Mailkonten. Das gab Chris Jones, Senior Vice President bei Microsofts Windows-Live-Sparte, in einem Blog des Konzerns bekannt. Ursache seien Fehler bei der Lastverteilung zwischen Servern gewesen, auf denen die E-Mail-Postfächer liegen, erklärte Jones. Das Zugangsproblem bei den Hotmail-E-Mails sei nun gelöst und die E-Mails seien wieder verfügbar. Doch im Hotmail-Nutzerforum beklagen weiter einzelne Menschen, dass ihre E-Mails verschwunden seien. "Was ist mit all meinen gespeicherten E-Mails passiert?", lautet die Frage in einem aktuellen Posting vom 4. Januar 2011. "Ich habe E-Mails verloren, die ich über elf Jahre hinweg gespeichert habe, darunter viele alte Kontakte."

Die Hotmail-Nutzer konnten über einen Zeitraum von bis zu drei Tagen keine E-Mails mehr senden oder empfangen, wie das Unternehmen schon am 2. Januar 2011 erklärte. Die Postfächer der Nutzer waren leer oder die Mails waren in falschen Ordnern abgelegt. Im Hotmail-Nutzerforum beklagen Menschen in circa 492 Fällen Probleme mit verlorenen oder gelöschten E-Mails.

"Wie bei allen Vorfällen dieser Art werden wir eine umfassende Untersuchung der Ursache durchführen und Maßnahmen treffen, um zu verhindern, dass dies wieder passiert. Wir entschuldigen uns in aller Form für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen, unseren Kunden und Partnern entstanden sein könnten", erklärte Jones.

Microsoft hat nach eigenen Angaben und Berechnungen von Comscore über 360 Millionen Nutzer und ist damit einer der weltgrößten E-Mail-Provider. In Deutschland zählte Microsoft im Mai 2010 8,7 Millionen aktive Nutzer. Als aktiv gilt, wer mindestens einmal im Monat seinen Hotmail-Account nutzt. Microsoft hatte seinen Webmaildienst seit fünf Jahren nicht mehr beworben und startete im Sommer 2010 einen Relaunch.


Mecid 07. Jan 2011

Was verstehst Du davon, dass Du zu einem solchen Urteil gelangen kannst? Bei Microsoft...

Youssarian 06. Jan 2011

Unter "Phishing" versteht man gemeinhin etwas anderes: • Man bewegt das Opfer mittels...

puerst 05. Jan 2011

Wie kommst Du auf 0.000001%. Ich komme auf 0.00482%, also fast auf das 5000-fache von...

samy 04. Jan 2011

gratis und gut... http://www.mailstore.com/de/mailstore-home.aspx

cbmuser 04. Jan 2011

Ich kenne sehr viele Leute, die einen Hotmail-Account haben und den ausschliesslich fuer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)
  2. IT-Systemkaufmann (m/w) Schwerpunkt Datenaustausch SAP-RE / NON-SAP
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Python Developer (m/w)
    Mackevision Medien Design GmbH, Stuttgart
  4. Resident Engineer (m/w) - VW Group
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)
  2. NEU: PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€
  3. NEU: Transcend 512-GB-SSD
    159,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Heart of Thorn

    Neue Klasse für Guild Wars 2

  2. Browsersicherheit

    Google spielt Webview-Sicherheitslücke herunter

  3. Puzzle Cluster

    Computer aus ausgemusterten Smartphone-Teilen

  4. IMHO

    Zertifizierungen sind der falsche Weg

  5. Firmware

    Sigma-Objektiv produziert Wackelbilder statt scharfer Fotos

  6. Hutchison Whampoa

    Telefónica verkauft O2 nach Hongkong

  7. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  8. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  9. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  10. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

Verschlüsselung: Neue Angriffe auf RC4
Verschlüsselung
Neue Angriffe auf RC4
  1. Netzverschlüsselung Mythen über HTTPS
  2. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  3. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus

    •  / 
    Zum Artikel