RealSSD C400
RealSSD C400

RealSSD C400

Schnellere SSDs von Micron mit bis zu 512 GByte

Micron kündigt zur CES eine neue Generation von SSDs an, in denen Flash-Bausteine in 25-Nanometer-Technik zum Einsatz kommen. Sie erreichen Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 415 MByte/s.

Anzeige

Die neuen RealSSD-C400-Modelle von Micron kommen sowohl im 1,8-Zoll- als auch im 2,5-Zoll-Format auf den Markt und bieten Speicherkapazitäten von 64, 128, 256 und 512 GByte. Dabei setzt Micron NAND-Flash-Chips ein, die in 25-Nanometer-Technik gefertigt wurden.

Alle SSDs verfügen über einen SATA-Anschluss mit 6 GBit/s und sollen Daten mit maximal 415 MByte/s lesen können, die Vorgängergeneration C300 kam auf maximal 355 MByte/s. Die Schreibgeschwindigkeit hängt von der Speichergröße ab. Das Modell mit 512 GByte soll hier bis zu 260 MByte/s erreichen.

  • RealSSD C400 von Micron
RealSSD C400 von Micron

Laut The Register erreichen die Modelle mit 512 und 256 GByte lesend 40.000 und schreibend 50.000 IOPS, das Modell mit 128 GByte 40.000 und 35.000 und das Modell mit 64 GByte 40.000 und 20.000 IOPS, jeweils bei 4K-Blöcken.

Erste Muster der neuen RealSSD C400 liefert Micron nach eigenen Angaben bereits, die Massenproduktion soll im Februar 2011 starten. An Endkunden werden die SSDs über Microns Marke Crucial unter dem Namen Crucial m4 SSD verkauft. Hier sollen die SSDs im Laufe des ersten Quartals erhältlich sein. Die Preise für die neuen SSDs sollten bei Abnahme von 1.000 Stück zwischen 110 US-Dollar für die 64-GByte-Version und 825 US-Dollar für die 512-GByte-Version liegen.


SanHolo 05. Jan 2011

Dieses Problem ist in Wirklichkeit gar keines. Siehe hier: http://www.bitmicro.com...

enjoy 05. Jan 2011

Festplatten sind nicht mehr teuer wenn SSD gemeint sind, Leistung kostet Geld, bzw...

hatGelolt 04. Jan 2011

epic fail ist hier nur das posting des threaderstellers...

Konfuzius Peng 04. Jan 2011

Mein nächstes Notebook wird ebenfalls eine SSD verbaut haben (ab 120 GB), neben einer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Security Consultant (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Berlin, Köln, München
  2. IT-Experte (m/w) Client Applikationsmanagement
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Mit­arbei­ter (m/w) Kunden­service mit den Schwer­punkten Bei­träge (BauGB, KAG) und Fried­hofs­verwal­tung
    AKDB, Landshut
  4. SAP Entwickler (m/w)
    realtime AG, Langenfeld, Dresden, Hamburg, Konstanz

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Amazon Fire TV
    89,00€ statt 99,00€
  2. PREIS-TIPP + BESTSELLER: Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€
  3. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 37,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: punkt für apple!

    Sander Cohen | 01:25

  2. Ganz toll

    HerrMannelig | 01:09

  3. Re: Buah. Potthässlich.

    Paralyta | 00:56

  4. MR. CARDBOARD's ORIGINAL

    realKibou | 00:46

  5. Re: UI?

    sehr_interessant | 00:44


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel