Sean Ryan: Neuer Spielechef bei Facebook
Sean Ryan, Facebook

Sean Ryan

Neuer Spielechef bei Facebook

Farmville, Cityville und ähnliche Socialgames gehören zu den wichtigsten Applikationen auf Facebook, jetzt kümmert sich ein neuer Manager um die Beziehungspflege zu den Spieleentwicklern. Sean Ryan hat zuvor für die News Corp. von Rupert Murdoch gearbeitet.

Anzeige

Facebook hat für seine Kontaktpflege zu Spielentwicklern einen neuen Manager gefunden: Sean Ryan hat laut Wall Street Journal ab sofort den Posten des Director of Game Partnerships. Kein einfacher Job, obwohl Socialgames wie Farmville oder Cityville zu den beliebtesten Applikationen gehören. Denn einerseits gibt es viele Spielefans in dem sozialen Netzwerk, andererseits reagieren die Mitglieder, die sich nicht für Spiele interessieren, oft allergisch auf allzu viele Angebote etwa über Kontaktlisten. Ryans wahrscheinlich wichtigste Aufgabe ist es, trotzdem Möglichkeiten zu finden, wie Anbieter wie Zynga oder Playfish ihre Produkte effektiv vermarkten können. Facebook selbst entwickelt keine Spiele.

Vor seiner Anstellung bei Facebook war Sean Ryan bei der News Corp. von Rupert Murdoch für den Socialgamesanbieter Irata Labs zuständig. Außerdem verfügt er über Erfahrungen mit der virtuellen Welt Meez.com und dem Musikanbieter Listen.com. In seiner neuen Position berichtet er an Ethan Beard, Chef des Facebook Developer Network.


erz 06. Jan 2011

ach echt? erzähl!

mag 06. Jan 2011

ich mag euch.

we 04. Jan 2011

Crystal Meth für Hausfrauen in dne Wechseljahren.

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin
  2. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. Junior Java Web Consultants (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart
  4. IT-Support-Mitarbeiter (m/w) Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, Leipzig

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  2. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  3. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  4. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  5. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  6. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  7. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  8. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  9. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  10. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel