Casualgames: Popcap plant Börsengang

Casualgames

Popcap plant Börsengang

Es hat Bejeweled und Plants vs. Zombies entwickelt, jetzt bereitet sich das US-Unternehmen Popcap auf den Börsengang vor. Wahrscheinlich ist es in der zweiten Hälfte 2011 so weit - weitere Firmen der Spielebranche dürften folgen.

Anzeige

Das 2000 gegründete Unternehmen Popcap Games aus Seattle bereitet den Börsengang für die zweite Jahreshälfte 2011 vor. Firmenchef Dave Roberts sagte dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes, man habe es allerdings nicht eilig, weil keine drängelnden Investoren mit an Bord seien, sondern könne auch die weitere wirtschaftliche Entwicklung mit in die Planungen einbeziehen.

Popcap hat sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Casualgames spezialisiert. Das Studio steckt hinter Titeln wie Bejeweled und Plants vs. Zombies, die es auf allen relevanten Plattformen vertreibt. Derzeit arbeiten 400 Mitarbeiter für das Unternehmen, 2011 sollen es rund 100 mehr werden. Der Jahresumsatz hat zuletzt bei rund 100 Millionen US-Dollar gelegen.

Die Pläne von Popcap dürften in der Branche aufmerksam verfolgt werden - und ein erfolgreicher Börsengang dürfte eine Reihe von Nachahmern finden. Sowohl im Zusammenhang mit US-Unternehmen wie Zynga als auch mit europäischen Marktteilnehmern wie Bigpoint oder Gameforge gibt es immer wieder Spekulationen über geplante Börsengänge, die bislang allerdings allesamt nicht stattgefunden haben.


PullMulll 06. Jan 2011

autsch, das tut weh... Spiel des Jahres natürlich :D ach was is die leitung heute wieder...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Continuity Manager (m/w)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Software Tester (m/w)
    Interhyp AG, München
  3. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  4. Lead Software Architect (m/w)
    über eTec Consult GmbH, Mittelhessen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mario Kart 8

    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

  2. Notebooks

    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

  3. Seagate

    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

  4. Gefahr für NAS-Systeme

    Synology muss erneut Sicherheitslücken schließen

  5. Leica

    Ein Objektiv für 6.500 Euro

  6. Instagram

    Hyperlapse für iOS macht wacklige Videos ruhig

  7. Sexting-Dienst

    Snapchat hat 100 Millionen Nutzer

  8. 12,9 Zoll

    Kommt die Jumbo-Ausgabe von Apples iPad?

  9. Chiphersteller

    Qualcomm droht EU-Untersuchung wegen Kartellrechtsverletzung

  10. BGH-Urteil

    Privatkopien auch von unveröffentlichten Werken erlaubt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

    •  / 
    Zum Artikel