Abo
  • Services:
Anzeige
Bootkits: Stoned-Quellcode frei verfügbar

Bootkits

Stoned-Quellcode frei verfügbar

Die Quellen des Boot-Virus Stoned stehen ab sofort frei zur Verfügung. Der Virus befällt den Bootsektor einer Festplatte und ermöglicht den Zugriff auf 32-Bit-Windows-Systeme ab Version 2000 - auch unter Windows 7.

Der Entwickler des Stoned-Virus, Peter Kleissner, hat dessen Quellcode zu dem Bootkit unter der EUPL-Lizenz veröffentlicht und stellt ihn zum Download zur Verfügung. Kleissner hatte den Virus auf der Blackhat-Sicherheitskonferenz im Juli 2009 vorgestellt. Später versuchte er, das gesamte Entwicklerkit zu verkaufen, was ihm laut Readme-Datei aber nicht gelang.

Anzeige

Mit dem Boot-Virus ist es möglich, über den Bootsektor Windows-Installationen ab 2000 in der 32-Bit-Version mit Administrationsrechten zu übernehmen. Zudem kann Stoned auch auf Systeme zugreifen, die mit dem bereits veralteten Truecrypt 6.1a bis 6.2a oder Diskcryptor in Version 0.7 und 0.8 verschlüsselt wurden.

  • Angriff mit Stoned-Virus unter Windows
  • Angriff mit Stoned-Virus unter Windows
  • Angriff mit Stoned-Virus unter Windows
Angriff mit Stoned-Virus unter Windows

Veröffentlicht wurde der Sourcecode für das Stoned Bootkit in der Version 2 Alpha 4, Codename Whistler. Zusätzlich liegt der Quellcode der Assembler und Treiber für die Dateisysteme FAT und NTFS bei. Eine Anleitung erklärt außerdem, welche Software nötig ist, um das Bootkit zu kompilieren.

Zur Verbreitung konnte Stoned beispielsweise eine Lücke in älteren Versionen von Adobe Acrobat sowie dem Adobe Reader nutzen, die mittlerweile aber geschlossen wurde. Als Testmaterial hat Entwickler Kleissner eine eigene LiveCD zusammengestellt, mit der der Virus ebenfalls installiert werden kann. Der Virus nistet sich in der Bootpartition ein und kann Schadcode unter Windows einspielen oder ausführen. Er kann zwar mit dem Befehl fixmbr.exe unter Windows 2000/XP oder bootsect.exe und Windows Vista/XP problemlos entfernt werden, bis dahin könnte er aber seine Payload bereits installiert haben.

Der Virus ist zwar seit längerem bekannt, kann aber durch die Veröffentlichung des Quellcodes zu einer neuen Gefahr werden, da er immer noch funktioniert. Damit der Virus sich über Windows direkt installiert, muss der Anwender zumindest in neuen Windows-Versionen die Installation quittieren. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass der Quellcode von Dritten aufgegriffen und auf anderen Wegen erfolgreich verbreitet wird.

Windows-Betriebssysteme in der 64-Bit-Version unterstützt Stoned bislang nicht. Entwickler Kleissner schrieb jedoch in seinem Blog, dass er das Bootkit weiterentwickeln will. Er plane auch eine Linux-Unterstützung und wolle Stoned für EFI-basierte Systeme bereitstellen. [von Alexander Rudolf Syska und Jörg Thoma]


eye home zur Startseite
Alibakahn 22. Jan 2011

Daran halten sich nur wenige.Was verboten ist ist reizend.Und ne Demo ist für die...

kammajaega 04. Jan 2011

danke!

antares 04. Jan 2011

Das problem ist nur, dass es einen recht grossen unterschied macht, ob man ein 0815 Real...

uclgxlgxlgxoxz 04. Jan 2011

Das man den bootblock immutabel am mann halten muss, wollte vor zwei jahren keiner...

gruz 03. Jan 2011

Dann engagiere ich einen Taschendieb, der diese CD dann austauscht. ;-) Und wenn das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Vaillant GmbH, Remscheid (Home-Office möglich)
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  2. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  3. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  4. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  5. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  6. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  7. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  8. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  9. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  10. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. es gibt auch gsm Telefonie die wie Festnetz dann sind

    NaruHina | 06:59

  2. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Wurzelgnom | 06:35

  3. Re: Vodafone Kabel Deutschland

    robinx999 | 06:32

  4. Re: 100k - wie süß

    Sharra | 06:26

  5. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    gadthrawn | 06:24


  1. 07:17

  2. 19:12

  3. 18:52

  4. 18:34

  5. 18:17

  6. 17:51

  7. 17:25

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel