Anzeige
Goldman Sachs: Facebook durch neue Geldspritze 50 Milliarden Dollar wert

Goldman Sachs

Facebook durch neue Geldspritze 50 Milliarden Dollar wert

Goldman Sachs und Digital Sky Technologies investieren in Facebook. Die Investmentbank blockiert für die eigenen Mitarbeiter jedoch weiter den Zugang zu dem sozialen Netzwerk.

Anzeige

Facebook soll in einer neuen Finanzierungsrunde 500 Millionen US-Dollar eingesammelt haben. Wie die New York Times aus Verhandlungskreisen berichtet, sind die Geldgeber die US-Investmentbank Goldman Sachs und der russische Investor Digital Sky Technologies. Mit der neuen Investitionsrunde würde das soziale Netzwerk damit mit 50 Milliarden US-Dollar bewertet und wäre mehr wert als Firmen wie eBay oder Yahoo. Oder anders ausgedrückt: Facebook wird mit rund 100 US-Dollar pro User bewertet.

Goldman Sachs investiert 450 Millionen US-Dollar in Facebook. Von Digital Sky Technologies kommen diesmal 50 Millionen US-Dollar. Die Internetholding, der seit April 2010 der Instant-Messaging-Dienst ICQ gehört, hat seit 2009 bereits circa 500 Millionen US-Dollar in Facebook investiert. Zudem kann Goldman Sachs seine Anteile bis zu einer Höhe von 75 Millionen US-Dollar an das russische Unternehmen weiterverkaufen.

Goldman Sachs will von seinen Großkunden zudem weitere 1,5 Milliarden US-Dollar für Facebook einsammeln. Die US-Börsenaufsicht SEC fordert von Unternehmen mit mehr als 499 Investoren die Offenlegung ihrer Finanzen. Indem Goldman Sachs die einzelnen Einlagen verwaltet, will Facebook diese Regelung umgehen, auch wenn tausende einzelne Investitionen von der Bank verwaltet werden. Wie viele Firmen an der Wall Street sperrt Goldman Sachs seinen Beschäftigten den Zugang zu sozialen Netzwerken wie Facebook.

Für Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bedeutet der gestiegene Wert des Unternehmens, dass sich sein persönliches Vermögen verdoppelt. Als Facebook 23 Milliarden US-Dollar wert war, bewertete Forbes den Besitz Zuckerbergs mit 6,9 Milliarden US-Dollar. Nun hat Zuckerberg ein Vermögen von circa 15 Milliarden US-Dollar und zieht damit mit den Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin gleich.


eye home zur Startseite
Elektrodampf 03. Jan 2011

Das ist nicht ganz richtig: Reuters: (wenn ich die Quellen (auch nur in Teilen) einfüge...

Keimax 03. Jan 2011

Mit der Praxis meinte ich der Versicherungsunternehmen. Das ganze war zum Glück bisher...

w_t_f 03. Jan 2011

da warte ich ohnehin schon lange drauf ... seit 4 jahren schon es wird eh irgendwann...

Keimax 03. Jan 2011

klüger gesprochen!

iHeat 03. Jan 2011

k.t.

Kommentieren


Heinkas News / 12. Jan 2011

Und immer wieder FACEBOOK

trends / 04. Jan 2011

Facebook Wert steigt mit Traffic



Anzeige

  1. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  2. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  3. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  4. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  5. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  6. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  7. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  8. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  9. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  10. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Telekom Propaganda Kampagne

    spezi | 11:20

  2. Re: Hat nur leider den gegenteiligen Effekt ...

    Pete Sabacker | 11:20

  3. Re: Viel zu hohe Erwartungen seitens des Ideengebers

    Darktrooper | 11:17

  4. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Avarion | 11:17

  5. Re: Stimme Hakkens 100% zu!

    Moe479 | 11:14


  1. 11:19

  2. 09:44

  3. 14:15

  4. 13:47

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel