Anzeige
Antaya mit Banshee
Antaya mit Banshee

Linux-Desktops

Opensuse übernimmt Ayatana-Projekt von Ubuntu

Künftig können Anwender die Benachrichtigungselemente aus dem Ayatana-Projekt des Ubuntu-Desktops auch in Opensuse verwenden. Dafür soll mit dem Erscheinen von Opensuse 11.4 am 16. März 2011 ein entsprechendes Repository freigeschaltet werden.

Das neue Repository wird unter dem Namen GNOME:Ayatana mit der Veröffentlichung der bevorstehenden Version 11.4 von Opensuse freigeschaltet. Das hat laut Entwickler Nelson Marques vor allem mit der Kompatibilität zu Version 2.32 des Gnome-Desktops zu tun, der in Opensuse 11.4 integriert wird.

Anzeige
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
  • Antaya unter Opensuse 11.4
Antaya unter Opensuse 11.4

In der Softwarequelle werden dann angepasste Versionen des Benachrichtigungsframewoks Ayatana im RPM-Format enthalten sein. Das Ayatana-Projekt stammt von Canonical-Entwicklern und wird im Gnome-Desktop von Ubuntu eingesetzt.

Die Pflege des Repositorys übernimmt unter anderem Vincent Untz vom Gnome-Projekt. Die Entwickler erhoffen sich dabei, dass dort eingepflegte Änderungen auch in den ursprünglichen Code bei Canonical einfließen werden. In ihrer Version markiert beispielsweise ein Punkt den Status des Anwenders. Zudem haben die Entwickler das Soundapplet für die Verwendung mit dem Banshee-Player angepasst.

Später wollen die Entwickler auch den Unity-Desktop als Alternative anbieten, sie warten mit einer ersten Veröffentlichung allerdings die künftige Version des Compiz Compositing Managers ab, die entsprechende Patches von Ubuntu-Entwicklern enthalten soll.

Die Ayatana-Pakete von Opensuse sollen zunächst für die Verwendung unter Gnome 2.32 entwickelt werden. Einige davon funktionieren aber bereits mit GTK3 und laufen unter den Vorabversionen von Gnome 3, deren Erscheinen für September 2011 erwartet wird.

Das Ayatana-Repository soll in den letzten Milestones von Opensuse 11.4 als offene Beta im Factory-Zweig zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
allo 03. Jan 2011

Tja, Fork es, veröffentliche Beiträge unter GPLv3. Mach die Beiträge so geil, dass...

Lunar 03. Jan 2011

So und jetzt zurück in deine Höhle...

blubbb 03. Jan 2011

Flüsse kann man umleiten, durch künstliche Kanäle. ;)

scheka 03. Jan 2011

Hier findest du eine Menge Infos darüber: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2010/05/05...

Herr Frodo 03. Jan 2011

Also wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist das so etwas ähnliches wie "Korn...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Systembetreuer RBL / Mobile Solutions (m/w)
    Die Länderbahn GmbH DLB, Neumark, Dresden
  3. Teamleiter Software-Entwicklung (m/w)
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  4. CIO / Head of IT (m/w)
    über JobLeads GmbH, Bodensee

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements 14 (PC/Mac)
    69,90€ inkl. Versand
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Betriebssystem

    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10

  2. Anki Cozmo

    Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad

  3. Alfieri

    Maserati will Elektrosportwagen bauen

  4. Google Bloks

    Programmcode zum Anfassen

  5. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  6. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  7. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  8. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  9. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  10. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: Warum? Wieso? Weshalb?

    Subotai | 08:00

  2. Re: Leidige Frage - gleiche Arbeit, gleicher Lohn

    Maatze | 07:59

  3. Re: Hoch lebe der MP3 Player

    Peter Später | 07:59

  4. Re: In 24 Jahren IT habe ich noch keine IT...

    PiranhA | 07:59

  5. Re: Liste an Ländern, die ich besuchen will sinkt ...

    RienSte | 07:57


  1. 08:00

  2. 07:48

  3. 07:32

  4. 07:15

  5. 18:37

  6. 17:43

  7. 17:29

  8. 16:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel