Abo
  • Services:
Anzeige
PS3 gehackt: Legt euch nicht mit Hackern an (Update)

PS3 gehackt

Legt euch nicht mit Hackern an (Update)

Das Sicherheitskonzept von Sonys Spielekonsole Playstation 3 ist weitgehend geknackt. Eine Hackergruppe erläuterte auf dem 27C3, wie das System funktioniert und von ihr ausgehebelt wurde, so dass sie in der Lage war, auf allen bislang verkauften Konsolen eigenen Code, sogenannte Homebrew-Software, auszuführen.

Hacker hatten lange keinen Grund, sich Sonys Playstation 3 vorzunehmen, da die Konsole von Hause aus Linux unterstützt, so dass die Hardware direkt für eigene Software genutzt werden kann. Das hat sich zunächst mit der PS3 Slim und später mit einem Firmwareupdate auch für die Original-PS3 geändert. Das haben einige Hacker, die eigenen Code auf der Konsole ausführen wollen, als Kampfansage aufgefasst. Auf dem 27C3 nahm nun eine Gruppe von Hackern das Sicherheitssystem der PS3 auseinander. Letztendlich sind die Hacker in der Lage, eigenen Code zu signieren und auf der Konsole auszuführen. Es geht ihnen nicht darum, kopierte Spiele auszuführen, sondern eigenen Code zum Laufen zu bringen.

Anzeige

Letztendlich zeigten die Hacker, dass die wesentlichen Teile von Sonys Chain of Trust, die sicherstellen sollen, dass nur von Sony autorisierter Code auf der Konsole ausgeführt werden kann, geknackt werden konnten. Dabei nutzten die Hacker einige Fehler in Sonys Systemen aus, fanden heraus, wie Sony ausführbare ELF-Dateien verschlüsselt, entschlüsselten diese direkt mit der PS3-eigenen Hardware und legten letztendlich über einen Fehler im Bootloader die verwendeten AES-Schlüssel frei. Zwar wurde nur ein Bug in einem einzelnen Loader ausgenutzt, die Chain of Trust sei damit aber an sehr früher Stelle und damit für alle bisher verkauften Konsolen geknackt, so die Hacker.

Damit aber nicht genug. Die Hacker gelangten auch an die Private Keys und konnten damit eigenen Code signieren. So wird es deutlich einfacher, Homebrew-Software und Linux auf der PS3 auszuführen als mit bisher veröffentlichten Hacks.

Dabei half unter anderem der Umstand, dass Sony bei der Verschlüsselung auf einen Zufallsparameter verzichtet hat und stattdessen immer die gleiche Zahl verwendet. Sonys Umsetzung des PS3-Sicherheitskonzepts bezeichneten sie als "Fail0verflow" und kündigten an, ihre Erkenntnisse und den entsprechenden Code in Kürze unter fail0verflow.com zu veröffentlichen.

Nachtrag vom 30. Dezember 2010, 12:45 Uhr

Im Rahmen der Lightning Talks zeigten die Fail0verflow-Hacker am Donnerstag, wie mit ihrem Hack Linux direkt auf einer PS3-Slim bootet, ohne dass es manueller Eingriffe wie bei anderen Hacks bedarf. Der Bootloader wurde zuvor auf die PS3 geflasht, künftig soll es dazu aber ein Firmwareupdate geben. Der Code dazu bedürfe aber noch einiger Aufräumarbeiten, bevor er in den nächsten Monaten veröffentlicht werden soll.


eye home zur Startseite
PS3 Monster 18. Jan 2011

Wozu ... Nur damit man dann vielleicht ne Taschenrechnerprogramm oder Solitär drauf...

spanther 06. Jan 2011

Stimmt. Dafür nimmt man wenn man das eben nicht möchte, dann aber leider die veraltete...

ichich 03. Jan 2011

Ein ähnliches Bild haben die auch gezeigt bei der Präsi, hab mal ein Streamdump...

Reichi 03. Jan 2011

Vielleicht sollte man nochmal klarstellen, dass die Tatsache, dass man den Private Key...

Bassa 01. Jan 2011

Na, Du bist ja ein Schnuckelchen. Wenn Du das für Lügen hältst, dann bitte. Ändert aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statista GmbH, Hamburg
  2. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach
  3. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  4. Rimpl Consulting GmbH, Raum Köln-Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    ElMarchewko | 15:35

  2. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    ElMarchewko | 15:33

  3. Re: Logitech Wingman Extreme hoffentlich supported...

    Anastasiuss | 15:33

  4. Re: Was wirklich wichtig ist

    brainDotExe | 15:33

  5. Re: was mache ich denn mit den Modulen,..

    Laforma | 15:33


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel