Anzeige
E-Plus: Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus

Keine standortbezogenen Dienste mehr ab 2011

E-Plus bietet ab dem 1. Januar 2011 keine Location Based Services (LBS) mehr an. Damit werden auch alle Funktionen eingestellt, die Standortinformationen via LBS nutzen. Lediglich für Notfälle werden standortbezogene Dienste noch angeboten.

Anzeige

Intervista hatte als Betreiber standortbezogener Dienste jüngst darauf hingewiesen, dass E-Plus LBS zum Jahresende einstellt. Eine offizielle Ankündigung von E-Plus gibt es nicht, aber der Mobilfunknetzbetreiber hat dieses Vorhaben Golem.de bestätigt. Die "Bereitstellung der Lokalisierungsinformationen für LBS-Services" wird E-Plus zum Jahresende einstellen, heißt es vom Unternehmen.

Laut Intervista werden damit auch standortbezogene Dienste für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte im E-Plus-Netz eingestellt. Dem widerspricht E-Plus: "Rettungs-, Feuerwehr- und Polizeikräfte unterstützt das Unternehmen wie bisher in direkter Zusammenarbeit schnell und entsprechend den Vorgaben bei Notfällen und damit zusammenhängenden Standort-Anfragen."

Die Einstellung standortbezogener Dienste betrifft auch Kunden verschiedener anderer Marken, die das E-Plus-Netz nutzen. Dazu gehören neben Base auch die Discounter Aldi Talk, Blau, Conrad, Jamba und Simyo.

Nach Angaben von E-Plus wurde Anbietern von LBS fristgerecht gekündigt. Ob auch Kunden standortbezogener Dienste über die Einstellung informiert wurden, teilte der Netzbetreiber nicht mit. Nach Ansicht eines E-Plus-Sprechers liegt für betroffene Kunden kein Sonderkündigungsrecht vor, weil standortbezogene Dienste "nicht fester Bestandteil der Mobilfunkverträge" seien.

Die übrigen deutschen Netzbetreiber bieten standortbasierte Dienste weiterhin an. Wer diese Diente benötigt, kann also zu einem anderen Anbieter wechseln. Allerdings ist E-Plus hier offenbar nicht kooperativ, was Sonderkündigungsrechte betrifft. Bei LBS wird die Position des Mobiltelefons über das Mobilfunknetz ermittelt. Alternativ dazu kann mit einem integrierten GPS-Empfänger der aktuelle Standort abgefragt und verwendet werden. Allerdings haben längst nicht alle Mobiltelefone einen GPS-Empfänger.


Micha18 06. Jan 2011

Gestern gegen 15:20 Uhr hat E-Plus den Ortungsdienst wie angekündigt eingestellt...

WolfgangS 04. Jan 2011

Base, Tarif mit dem P500 / internet flat inkl. Hatte das Handy dauerhaft an. Habe heute...

rainergra_2010 03. Jan 2011

Vorweg: Ich bin als freier Mitarbeiter für E-Plus im Internet unterwegs, vor allem um...

wombat 30. Dez 2010

Nur der Vollständigkeit halber mal nachgetragen: Die Parameter (MCC,MNC, LAC,CID...

E-Plus-Kündiger 28. Dez 2010

Genau aus diesem Grund (stillschweigend um ein Jahr verlängert) hat E-Plus auch von uns...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager IT-Sicherheit (m/w) im Bereich Energieversorger
    über Senator HR Management GmbH, Süddeutschland
  2. Senior Inhouse Consultant / Developer DWH, Data Warehouse (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt, München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Informatiker/-in für den Bereich Vertriebssysteme
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GRATIS BEI GOG: Consortium: The Master Edition
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BSD

    Lumina Desktop rüstet sich für FreeBSD 11.0

  2. Deep Sea Mining

    Die Tiefsee ist die Zukunft der Technik

  3. Ubisoft

    Assassin's Creed setzt aus

  4. Activision Blizzard

    Destiny 2 erscheint erst 2017

  5. Fire OS 5

    Fire-TV-Geräte erhalten großes Update

  6. Linux

    Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

  7. Github-Untersuchung

    Frauen programmieren besser und werden diskriminiert

  8. Virtual Reality

    Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren

  9. Need for Speed

    PC-Version schaltet auch manuell und ultrahochaufgelöst

  10. Cloud

    Telekom-Mediencenter ist als Magentacloud zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: ProgrammierSPRACHE

    SelfEsteem | 13:10

  2. DX12

    Dwalinn | 13:10

  3. Re: Überschrift verfehlt das Thema der Studie

    Destroyer2442 | 13:09

  4. Re: Reicheweite durch 2 teilen

    Trollversteher | 13:09

  5. Dafür brauche ich keine Apple Watch...

    strx | 13:08


  1. 12:40

  2. 12:04

  3. 12:00

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 10:49

  7. 10:46

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel