Abo
  • Services:
Anzeige
Fairy Dust vor dem BCC
Fairy Dust vor dem BCC

We come in peace

Ausverkaufter Hackerkongress 27C3 im Stream

Dieses Mal gibt es keine Chance mehr, Dauertickets für den 27. Chaos Communication Congress (27C3) zu bekommen: Die Veranstaltung ist ausverkauft. Wer dennoch das interessante Programm live verfolgen will, für den gibt es noch eine Chance.

Zwischen den Jahren findet der 27. Chaos Communication Congress (27C3) wieder an vier Tagen statt. Erstmals hat der Chaos Computer Club einen Vorverkauf gestartet und verschiedene Ticket-Kontingente bereitgestellt. Damit will der Veranstalter verhindern, dass Hacker umsonst anreisen und ohne Ticket in Berlin verweilen müssen. Der Hackerkongress ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und hat das Berliner Congress Center (bcc) an seine Belastungsgrenze gebracht. Der Vorverkauf bedeutet aber auch, dass das spontane Anreisen zwecklos ist. Die Veranstaltung ist nahezu ausverkauft. Dauertickets gibt es schon seit Anfang Dezember 2010 nicht mehr.

Anzeige

Vereinzelt ist noch mit der Verfügbarkeit von Tagestickets ab dem zweiten Kongresstag zu rechnen. Diese dürften aber stark limitiert sein und sind damit nur für Personen von Interesse, die sich ohnehin in oder um Berlin befinden.

  • Rakete im Schnee: Dieses Jahr wird es...
  • ... auf dem 27. Chaos Communication Congress kalt. [Fotos: (as)]
  • Berliner Congress Center
  • Reges Treiben am ersten Tag kurz nach Mitternacht
  • Das eigentliche Vortragsprogramm beginnt am 27. Dezember 2010 erst um 11:30 Uhr.
Rakete im Schnee: Dieses Jahr wird es...

Eine Alternative sind die Peace Missions. Wie schon beim 26C3 gibt es weltweit Treffpunkte, an denen gemeinsam der Kongress verfolgt werden kann.

Stream statt Eintrittskarten

Alle anderen können sich wie gehabt mit dem Stream der Vorträge anfreunden. In der Regel wird ein Großteil der Vorträge über das Internet verbreitet. Nur wenige Beiträge müssen ohne Kamera auskommen. In seltenen Fällen wird der Stream bei bestimmten Veranstaltungen kurzerhand abgeschaltet.

Auch Kongressbesucher müssen ab und an auf den Stream zurückgreifen. Wenn ein Saal zu voll wird, dann wird kein Einlass mehr gewährt. Die Interessenten müssen anderweitig zuschauen. Über das hausinterne WLAN soll aber keiner die Streams nutzen. Das Netzwerk würde dem Andrang nicht standhalten, wie die Veranstalter befürchten. Wer unbedingt drahtlos die Vorträge verfolgen will, kann dies auch über den DVB-T-Stream tun. Die Bundesnetzagentur hat dem CCC dafür eine Frequenz zugeteilt, auf der mit 6 Watt ERP gesendet wird. Auch per LAN wird der Stream angeboten.

Aus Kapazitätsgründen werden WLAN-Geräte, die nur IEEE 802.11b benutzen, nicht im WLAN zugelassen. Im 2,4-GHz-Bereich sind nur 802.11g/n-Geräte zugelassen. Beim normalerweise weniger belasteten 5-GHz-Band sind es WLAN-Empfänger, die 802.11a/n unterstützen. Vor dem Aufspannen eigener Netze oder Ad-hoc-Verbindungen warnt der CCC. Das würde dem Netzwerk nicht guttun.

GSM-Mobilfunknetz dieses Mal mit GPRS und EDGE 

eye home zur Startseite
_moep_ 27. Dez 2013

nun das lässt sich manchmal nicht vermeiden, wenn der Uplink weg ist und genau deswegen...

Jegga 29. Dez 2010

Samariterstraße 32 Steam und parallel n anderer Steam in der Scharnwerberstraße 32. Die...

Puh-Baer 28. Dez 2010

Ich frage mich wiso sie nicht einfach die High-quali-Streams fuer einzelne nroamle...

Basement Dad 27. Dez 2010

LOL. Geilster Vortrag heute. War ja mal epic wie sich der Typ über ConsoleKit & Co...

Puh-Bär 27. Dez 2010

Sollte eigentlich in den Thread wo sich ueber die (Audio)Streams beschwert wurde. Sorry.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wird, so fürchte ich, nichts bringen.

    serra.avatar | 06:36

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    NaruHina | 06:30

  3. Re: sinn von spotify über tkom

    bifi | 06:21

  4. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    Hakuro | 06:19

  5. Womit Outlook einfach nur RFC Konform ist

    Apfelbrot | 05:44


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel