Abo
  • Services:
Anzeige
Jugendschutz: Bayern blockiert Altersfreigabe von Dead Space 2

Jugendschutz

Bayern blockiert Altersfreigabe von Dead Space 2

Eigentlich hat die USK dem Actionspiel Dead Space 2 bereits eine Freigabe "ab 18" erteilt. Jetzt legt das bayerische Sozialministerium offiziell Einspruch ein. Die Folge: Das Spiel muss erneut im Hinblick auf Jugendschutz überprüft werden - zum sechsten Mal.

Das von Christine Haderthauer (CSU) geführte bayerische Sozialministerium legt Einspruch gegen die Freigabe der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) für Dead Space 2 von Electronic Arts ein. Die Gutachter der USK hatten das Actionspiel Mitte Dezember 2010 - laut EA nach monatelanger, fünffacher Prüfung - mit dem Logo "ab 18" versehen. In der Kampagne waren keine Änderungen gegenüber dem US-Original notwendig. Im Multiplayermodus musste lediglich die Möglichkeit des Friendly Fire entfernt werden.

Anzeige

Das geht dem bayerischen Sozialministerium offenbar nicht weit genug. Es hat das sogenannte Appellationsverfahren eingefordert - was bedeutet, dass Dead Space 2 noch ein sechstes Mal von der USK im Hinblick auf Jugendschutz unter die Lupe genommen werden muss. Nach Angaben von EA wird diese Prüfung erst im Januar 2011 stattfinden können, entsprechend sei der Veröffentlichungstermin am 27. Januar 2011 in Deutschland gefährdet.

Olaf Coenen, Chef von Electronic Arts Deutschland, ärgert sich über die Politik des bayerischen Sozialministeriums: "Wir sind seit Juli 2010 mit der USK im Gespräch über Dead Space 2. Es gab insgesamt fünf USK-Prüfungen mit der finalen Entscheidung, das Spiel zu kennzeichnen. Danach haben wir - so wie das in den 30.000 Fällen zuvor auch Praxis war - die weiteren Produktionsschritte unternommen. Nun wurde das Kennzeichen völlig überraschend und für uns nicht nachvollziehbar wieder einkassiert. Die sechste Prüfung soll jetzt irgendwann im Januar erfolgen - bei einem Spiel, bei dem sich alle Beteiligten einig sind, dass es nur für Erwachsene angeboten werden soll. Das ist aus unserer Sicht absurd."

Electronic Arts hat eine Onlinepetition eingerichtet. Dort können Spieler, die mit dem Prüfverfahren nicht einverstanden sind, ihrer Meinung Ausdruck verleihen.


eye home zur Startseite
Saboteur 12. Jan 2011

Böse Hoto! Ab in die Ecke und Schämen. Videospiele sind eine der wenigen legalen Drogen...

uert 30. Dez 2010

Plumpe Aussage, gibt genug Erwachsene, denn ich nicht mal die geistige Reife eines 15...

Prost 28. Dez 2010

Naja in gewisser Betrachtung ist Bayern das exzentrischste Bundesland, oder besser gesagt...

nur original... 27. Dez 2010

oder freunde im ausland ;) hat mir bei der ungeschnittenen uk version von cod black ops...

spanther 27. Dez 2010

Und genau jetzt ist der Moment gekommen, wo ich das Spiel aus dem Ausland ordern werde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  2. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  3. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  4. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  5. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  6. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  7. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  8. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  9. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  10. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Warum kann die EU nicht mal ein Verbot erlassen?

    neocron | 13:37

  2. Re: Untypisch

    MrUNIMOG | 13:36

  3. Re: 1 TB SSD für 100 EUR

    Muellersmann | 13:36

  4. Re: Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    Stefan99 | 13:36

  5. Re: Die ganze Debatte ist komplett Schwachsinn

    david_rieger | 13:36


  1. 13:45

  2. 13:18

  3. 12:42

  4. 12:06

  5. 12:05

  6. 11:52

  7. 11:30

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel