USK 18: Homefront erscheint ungeschnitten

USK 18

Homefront erscheint ungeschnitten

Zimperlich geht es in Homefront nicht zu, trotzdem erscheint der Ego-Shooter von THQ auch in Deutschland ohne Schnitte gegenüber dem US-Original - allerdings mit einer USK-Freigabe erst "ab 18".

Anzeige

Die gegnerische Armee schickt Erschießungskommandos in einst brave Wohnviertel, auch sonst bietet Homefront teils harte Actionkost. Trotzdem erscheint der Ego-Shooter hierzulande ohne inhaltliche Änderungen gegenüber der US-Version. Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat den Ego-Shooter, der momentan beim New Yorker Entwicklerstudio Kaos entsteht, dennoch mit einer Altersfreigabe "ab 18" versehen.

Homefront versetzt den Spieler in die Mitte einer amerikanischen Widerstandsbewegung, die im Jahr 2027 gegen nordkoreanische Invasoren kämpft. Das Programm setzt vor allem auf eine spannend inszenierte Handlung - in der es nicht nur darum geht, möglichst viele Feinde auszuschalten, sondern beispielsweise auch um den Schutz von Zivilisten. Nach aktuellem Stand erscheint Homefront am 8. März 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.


PullMulll 31. Dez 2010

ich find Red Dawn immernoch Lustig :) ausserdem ist es immernoch EIN SPIEL ich mein, mal...

The Howler 27. Dez 2010

Ein Glück muss man Soldaten außerhalb der Kriegszeit nicht besolden, man muss keine...

brum der baer 26. Dez 2010

es gäbe keinen zweiten weltkrieg ... kitler wurde von den usa gesponsert , ohne die wäre...

nfhncfgncvgncfn 25. Dez 2010

Das wäre viel realisitischer da bereits imo im Gang. "Die Eigentumsrechte sind zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  2. Leiter Business Solutions (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Controller/-in Business Solutions / Treasury Prozesse / Treasury Front & Middle Office
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

  2. Samsung Galaxy Tab S im Test

    Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

  3. Sysadmin Day

    Danke für laufende Rechner!

  4. Bungie

    Beta von Destiny für alle Spieler

  5. Ron Sommer

    Ex-Telekom-Chef greift Nachfolger an

  6. Prepaid

    Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

  7. Hannspad SN1AT74

    Neues 10-Zoll-Tablet mit Kitkat für 170 Euro

  8. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  9. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  10. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel