Nächstes MMOG: Blizzard bestätigt "Titan"

Nächstes MMOG

Blizzard bestätigt "Titan"

Bei Blizzard trägt das zweite Onlinespiel nach World of Warcraft derzeit den Arbeitsnamen "Titan". Das hat ein Entwickler des Unternehmens bestätigt - und damit indirekt ein paar weitere Angaben, etwa den möglichen Erscheinungstermin von Diablo 3.

Anzeige

Der Titel "Titan" ist Anfang Dezember 2010 erstmals auf einem geleakten, angeblich von Blizzard stammenden Dokument aufgetaucht - wobei unklar war, um was es sich dabei handelte. Jetzt bestätigt Frank Pearce von Blizzard im Gespräch mit Destructoid, dass es sich tatsächlich um ein neues MMOG handelt - das in dem Dokument mit dem Veröffentlichungstermin von Ende 2013 geführt wird. Pearce sagt, man wolle noch nicht öffentlich über das Programm sprechen. Lediglich beim Anwerben neuer Mitarbeiter werde sein Unternehmen den Schleier etwas lüften. Unklar ist, ob es sich bei dem Namen um den endgültigen Titel oder um einen Arbeitstitel handelt.

Mit der Bestätigung von Titan hat Pearce indirekt auch die anderen Informationen aus dem veröffentlichten Dokument bestätigt. Dort ist zu lesen, dass Diablo 3 im vierten Quartal 2011 erscheint. Eine vierte Erweiterung für World of Warcraft soll im zweiten Quartal 2012, eine fünfte gegen Ende 2013 fertig sein. Einen Film zu World of Warcraft hat Blizzard für das vierte Quartal 2012 vermerkt. Die erste Fortsetzung von Starcraft 2 soll Ende 2011, die zweite Anfang 2013 auf den Markt kommen - wobei sich diese Termine, falls sie überhaupt stimmen, jederzeit verschieben können.


unwissender 21. Dez 2010

Clean-Ex ? Nahezu jeder Ex- WoW Spieler ist angeblich der Meinung, dass er oder sie nun...

Ogr 20. Dez 2010

Ich tendiere ja zu "Lost Vikings Online".

syntax error 19. Dez 2010

Vielleicht ists ja ne Erweiterung? So wie es sie für Diablo 1+2 auch schon gab...

polizeitgeist 19. Dez 2010

rofl

rotuA 18. Dez 2010

Gut Ding will Weile haben.

Kommentieren


TechBanger.de / 19. Dez 2010

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

  1. Service Manager IT-Vertrieb (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Systembetreuer/-in IT-Operations (Solaris, Oracle)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  2. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  3. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  4. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  5. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  6. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  7. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  8. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  9. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  10. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel