Roboter: Willow Garage verkauft erste PR2
PR2 faltet Socken

Roboter

Willow Garage verkauft erste PR2

Vier Roboter vom Typ PR2 haben Kalifornien in Richtung USA, Frankreich und Südkorea verlassen: Drei Forschungseinrichtungen und ein Unternehmen haben beim US-Robotikunternehmen Willow Garage je einen der experimentellen Roboter gekauft.

Anzeige

Willow Garage hat die ersten vier Exemplare des Personal Robot 2 (PR2) ausgeliefert. Die Roboter sind an Forschungseinrichtungen in den USA und Frankreich sowie an ein Unternehmen in Südkorea gegangen. Das kalifornische Robotikunternehmen hatte im September angekündigt, den Roboter für 400.000 US-Dollar zum Verkauf anzubieten.

Humanoider Roboter

PR2 ist ein humanoider Roboter, der sich auf Rädern fortbewegt. Er hat zwei Arme, an deren Ende Greifer sitzen, mit denen er auch zerbrechliche Gegenstände wie Gläser fassen kann. Zur Wahrnehmung verfügt PR2 über eine Reihe von Sensoren, darunter Kameras im Kopf und in den Armen, sowie über einen Laserscanner. Er ist knapp 80 cm hoch, sein Oberkörper kann aber bis zu einer Höhe von 1,10 m ausgefahren werden.

Der Roboter ist mit zwei Computern ausgestattet, die jeweils über einen Acht-Kern-Prozessor und 24 GByte Arbeitsspeicher verfügen. Der Datenspeicher besteht aus einer 500 GByte und einer 1,5-TByte-Festplatte. Letztere kann herausgenommen werden, damit die Entwickler Log-Daten des Roboters auswerten können. Als Betriebssystem kommt das offene Robot Operating System (ROS) zum Einsatz.

Alltagstauglich

PR2 ist eine robotische Entwicklungsplattform, für die Entwickler alle möglichen Anwendungen schreiben können. Ziel ist unter anderem, den Roboter alltagstauglich zu machen. PR2 kann unter anderem Billard spielen, Socken zusammenlegen, den Tisch abräumen oder aus dem Kühlschrank Bier holen.

Im Frühjahr hatte Willow Garage einen Wettbewerb ausgeschrieben. Interessenten konnten Konzepte vorlegen, wie sie Roboter alltagstauglich machen wollen. Die elf Kandidaten mit den überzeugendsten Konzepten haben von dem Unternehmen je einen Roboter für zwei Jahre zur Verfügung gestellt bekommen.

16 Mitglieder

Die Empfänger der Roboter sind das Centre National de la Recherche Scientifique im südfranzösischen Toulouse, die Universitäten in Seattle und der US-Hauptstadt Washington sowie der südkoreanische Konzern Samsung. Damit sei die PR2-Community auf 16 Mitglieder angewachsen, erklärte Willow Garage.


ali baba 17. Dez 2010

sowas nenn ich dann mal erfolgreich assimiliert :D

ali baba 17. Dez 2010

Ganz im Gegenteil, lieber Traumtyp. Ich glaube die Frau / Freundin wird damit so langsam...

waltbrant 16. Dez 2010

Da setze ich noch eins drauf, trinke die Flasche auf ex. Und das ganze nur für die Hälfte!

Blubafisch 16. Dez 2010

Charakterisiert werden Humanoide unter anderem dadurch, dass sie primär einen aufrechten...

Kommentieren



Anzeige

  1. HF-Messingenieur (m/w) für die ASIC-Entwicklung
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Projektmanager ERP Solutions (m/w)
    über CONusio GmbH, Aschaffenburg
  3. Informatiker · ABAS-ERP-Anwendungsentwicklu- ng (m/w)
    G. RAU GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. Scrum Master (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel