PR2 faltet Socken
PR2 faltet Socken

Roboter

Willow Garage verkauft erste PR2

Vier Roboter vom Typ PR2 haben Kalifornien in Richtung USA, Frankreich und Südkorea verlassen: Drei Forschungseinrichtungen und ein Unternehmen haben beim US-Robotikunternehmen Willow Garage je einen der experimentellen Roboter gekauft.

Anzeige

Willow Garage hat die ersten vier Exemplare des Personal Robot 2 (PR2) ausgeliefert. Die Roboter sind an Forschungseinrichtungen in den USA und Frankreich sowie an ein Unternehmen in Südkorea gegangen. Das kalifornische Robotikunternehmen hatte im September angekündigt, den Roboter für 400.000 US-Dollar zum Verkauf anzubieten.

Humanoider Roboter

PR2 ist ein humanoider Roboter, der sich auf Rädern fortbewegt. Er hat zwei Arme, an deren Ende Greifer sitzen, mit denen er auch zerbrechliche Gegenstände wie Gläser fassen kann. Zur Wahrnehmung verfügt PR2 über eine Reihe von Sensoren, darunter Kameras im Kopf und in den Armen, sowie über einen Laserscanner. Er ist knapp 80 cm hoch, sein Oberkörper kann aber bis zu einer Höhe von 1,10 m ausgefahren werden.

Der Roboter ist mit zwei Computern ausgestattet, die jeweils über einen Acht-Kern-Prozessor und 24 GByte Arbeitsspeicher verfügen. Der Datenspeicher besteht aus einer 500 GByte und einer 1,5-TByte-Festplatte. Letztere kann herausgenommen werden, damit die Entwickler Log-Daten des Roboters auswerten können. Als Betriebssystem kommt das offene Robot Operating System (ROS) zum Einsatz.

Alltagstauglich

PR2 ist eine robotische Entwicklungsplattform, für die Entwickler alle möglichen Anwendungen schreiben können. Ziel ist unter anderem, den Roboter alltagstauglich zu machen. PR2 kann unter anderem Billard spielen, Socken zusammenlegen, den Tisch abräumen oder aus dem Kühlschrank Bier holen.

Im Frühjahr hatte Willow Garage einen Wettbewerb ausgeschrieben. Interessenten konnten Konzepte vorlegen, wie sie Roboter alltagstauglich machen wollen. Die elf Kandidaten mit den überzeugendsten Konzepten haben von dem Unternehmen je einen Roboter für zwei Jahre zur Verfügung gestellt bekommen.

16 Mitglieder

Die Empfänger der Roboter sind das Centre National de la Recherche Scientifique im südfranzösischen Toulouse, die Universitäten in Seattle und der US-Hauptstadt Washington sowie der südkoreanische Konzern Samsung. Damit sei die PR2-Community auf 16 Mitglieder angewachsen, erklärte Willow Garage.


ali baba 17. Dez 2010

sowas nenn ich dann mal erfolgreich assimiliert :D

ali baba 17. Dez 2010

Ganz im Gegenteil, lieber Traumtyp. Ich glaube die Frau / Freundin wird damit so langsam...

waltbrant 16. Dez 2010

Da setze ich noch eins drauf, trinke die Flasche auf ex. Und das ganze nur für die Hälfte!

Blubafisch 16. Dez 2010

Charakterisiert werden Humanoide unter anderem dadurch, dass sie primär einen aufrechten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Webadministration (m/w)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Junior Performancetester (m/w)
    Interhyp AG, München
  3. Projekt-Ingenieur (m/w) Security Sicherheitssysteme
    Flughafen München GmbH, München
  4. Junior IT-Consultant (m/w)
    BREKOM GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    74,00€ - Release 23.04.
  2. FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...
  3. Fast & Furious 7 [Blu-ray]
    21,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  2. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden

  3. General Electric

    Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker

  4. Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

  5. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  6. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  7. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  8. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen

  9. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source

  10. Elektroautos

    Google wollte Tesla für 6 Milliarden US-Dollar kaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Re: Schwarzseher?

    der_wahre_hannes | 08:25

  2. Re: Lizenz zum Einbeulen?

    M.P. | 08:25

  3. Re: Sie lernen es nie

    heulendoch | 08:24

  4. Re: Sie wollen, können aber nicht

    der_wahre_hannes | 08:24

  5. #JohnSnowDies

    Tzven | 08:22


  1. 07:52

  2. 07:36

  3. 07:33

  4. 07:12

  5. 18:12

  6. 17:41

  7. 17:31

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel